Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Neumünster: Die Lichter gingen aus
Lokales Neumünster Neumünster: Die Lichter gingen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 03.07.2015
Von Anja Rüstmann
Stromausfall Quelle: Anja Rüstmann
Neumünster

Im Freesencenter mussten die Kunden die nur noch notbeleuchteten Geschäfte verlassen, die seit 8 Uhr geöffnet hatten. In Teilen von Faldera fielen die Ampeln aus, auch bei den Tankstellen soll es Probleme gegeben haben.

Nikolaus Schmidt, Sprecher der Stadtwerke Neumünster (SWN), berichtet von einem Kabelschaden. Bevor der genaue Ort lokalisiert werden konnte, machten sich Techniker daran, über eine Ersatzleitung die Stromversorgung wieder herzustellen. Das war dann rund anderthalb Stunden später der Fall. Inzwischen ist klar, wo das Kabel gebrochen ist: an der Ecke Wasbeker/Liegnitzer Straße. Die Straße wird aufgerissen, die Reparaturarbeiten haben begonnen.

Der kurzfristige Spannungsabfall im Umspannwerk sorgte in einigen Haushalten dafür, dass das Licht flackerte oder der Fernseher wurde kurz dunkel. Bei der Polizei Neumünster sorgte ein Modemfehler dafür, dass die Dienststellen nicht mehr über Amt erreichbar waren – die Notrufnummer 110 funktionierte aber. Am späten Vormittag lief auch die Telefonanlage wieder störungsfrei.  

Neumünster Siebtklässler verliehen Gedenksteinen neuen Glanz Erinnerungen aufpoliert

27 Stolpersteine gibt es in Neumünster, die ersten wurden vor zehn Jahren verlegt. Die kleinen Messingtafeln, auf denen die Namen der zur NS-Zeit zu Tode Gekommenen prangen, haben Patina angesetzt. 21 Schüler aus der Klasse 7a der Immanuel-Kant-Schule (IKS) unternahmen mit Stadtführerin Heide Winkler eine Rundtour, bei der ordentlich geputzt und gewienert wurde. Die Teenager erfuhren eine Menge über die Schicksale von jüdischen Mitbürgern, politisch Verfolgten oder willkürlich Denunzierten, Verhafteten und schließlich Ermordeten aus der Nachbarschaft.

Anja Rüstmann 01.07.2015

Die vier Gymnasien der Stadt Neumünster dürfen sich über deutlich höhere Anmeldungen für das Schuljahr 2015/2016 freuen. Eine Konkurrenz durch im Umland entstandene gymnasiale Oberstufen in Nortorf und Bordesholm scheint nicht gegriffen zu haben. Gemischt sieht die Bilanz für einige Gemeinschaftsschulen aus.

Sabine Nitschke 01.07.2015

Bald hängt die dritte Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“ neben der Eingangstür der Kita Kleine Flintsteine. Hans Joachim Beckers von der Industrie- und Handelskammer zu Kiel überreichte den Kita-Leiterinnen Daniela Zielke und Frauke Zimmermann die Zertifizierung und die alle zwei Jahre vergebene Plakette.

Beate König 01.07.2015