Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Neumünster als Drehscheibe fürs Land
Lokales Neumünster Neumünster als Drehscheibe fürs Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 20.04.2018
Von Stephan Ures
Logistik mit schwerem Gerät für schwere Lasten: Auf dem Güterbahnhof Neumünster, der von dem mittelständischen Unternehmen intermodal.sh betrieben wird, verlädt ein Hubwagen einen Baustoffbehälter mit einem Maximalgewicht von 36 Tonnen. Quelle: Stephan Ures
Anzeige
Neumünster

Dieser Wirtschaftszweig sei „einer der Jobmotoren“ in der Stadt, sagte Tauras vor rund 100 Gästen. Mit Projekten wie dem der Firma Voigt oder der angekündigten Ansiedlung von Edeka Nord im Gewerbepark Eichhof werde der Wirtschaftsstandort Neumünster „auf Jahre gestärkt“, erklärte er.

Ein Wachstumstreiber im Transportgewerbe, speziell bei Paketdiensten, ist der Versandhandel. Mittlerweile jedes zweite Paket in Deutschland werde über Geschäfte mit Amazon, Ebay & Co. generiert, erläuterte Thomas Resech, Niederlassungsleiter Vertrieb der DHL in Neumünster.

Anzeige

Die Branche ist für Neumünster von nennenswerter Bedeutung. In der Logistik im weitesten Sinn arbeiten in der Stadt rund 5000 Menschen in etwa 40 Betrieben, schätzt Holger Matzen, Vorstandsvorsitzender des Unternehmensnetzwerks Logistik Initiative Schleswig-Holstein und zugleich Leiter der Geschäftsentwicklung Kontraktlogistik in der Firma Voigt, die allein rund 330 Beschäftigte in Neumünster hat.

Die Logistikbranche ist mit 258 Milliarden Euro Umsatz (Stand 2016) und rund drei Millionen Arbeitnehmern der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland. Mit ihrem „Tag der Logistik“ will sie ihre Leistungen und Berufsfelder ins öffentliche Interesse rücken. In diesem Jahr gab es dazu über 300 Veranstaltungen, darunter bei Unternehmen wie Amazon, Audi, Deutsche Bahn, Edeka. Hermes, Ikea, Lufthansa oder Zalando.

Thorsten Geil 19.04.2018
Thorsten Geil 19.04.2018
Sabine Nitschke 19.04.2018