Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Neumünsters Schüler stürmen das Theater
Lokales Neumünster Neumünsters Schüler stürmen das Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 23.08.2018
Von Sabine Nitschke
Der Ansturm auf den Theaterstürmer kann beginnen, gerüstet sind: Johanna Göb (von links), Agnes Trenka, Stefan Schwark und Partner Björn Högsdal, Stadtrat Carsten Hillgruber. Quelle: Sabine Nitschke
Anzeige
Neumünster

11.000 Euro kostet das Projekt zum kleinen Preis für die Jugend. "Das ist ein Geschenk, das wir mit Hilfe der Stadtwerke, die den Löwenanteil der Kosten tragen, jungen Menschen in dieser Stadt machen können, um sie für Kultur zu begeistern", sagt Kulturbüroleiterin Johanna Göb. Poetry-Slammer Björn Högsdal zollt großes Lob: "Ich habe nirgendwo eine so gute Verzahnung von Kultur und Schule erlebt. Das hier ist ein echtes Leuchtturmprojekt."

Spoken-Words-Festival am 15. November

Für die Klassen 9 bis 13 sind die Angebote U-20 Poetry Slam und deren Meisterschaften gedacht. Das Angebot profitiert von der gut vernetzten Slam-Szene mit vielen Talenten in Neumünster. Außerdem macht das Spoken-Words-Festival am 15. November in Neumünster Station. Mit von der Partie sind zum Beispiel Mike McGee aus den USA, Mieze Medusa aus Österreich und der Franzose Maras, der seine Texte sozusagen freestylt. Dazu bieten Högsdal, Stefan Schwark und Michel Kühn Workshops in Schulen an.

Anzeige

Mit "Romeo & Juliet" gastiert die American Drama Group

Außerdem reizen "Goethes sämtliche Werke leicht gekürzt..." samt Workshop mit Nedeshda Gerdt oder Cornelia Funkes zauberhaftes Buch-Schauspiel "Tintenherz" mit Diskussion und szenischem Spiel. Praktische Abitur-Vorbereitung wird geboten mit Goethes "Faust". Mit "Romeo & Juliet" gastiert die American Drama Group; die Workshops sollen in die Regie-Arbeit einführen. Und dann kommt auch noch Elbtonal als Musik-Event.

Angebot zu 100 Prozent ausgelastet

"Dass Neumünster mit dem Theaterstürmer goldrichtig liegt, beweist die 100-prozentige Auslastung der Angebote von Anfang an", stellt Göb fest. Konatkt für Kartenbestellung: Tel. 04321/9423316; für die Workshops: agnes.trenka@neumuenster.de.

Sabine Nitschke 23.08.2018
23.08.2018
23.08.2018