Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Von Masken, Klassikern und Poetry Slam
Lokales Neumünster Von Masken, Klassikern und Poetry Slam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 14.08.2019
Von Susanne Wittorf
Sie stellten das neue Theaterstürmer-Programm vor (von links): Agnes Trenka vom Kulturbüro, Stadtrat Carsten Hillgruber, die Leiterin des Kulturbüros, Johanna Göb, und der Geschäftsführer der Stadtwerke, Michael Bödekker. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

Am Dienstag stellten die beiden Mitarbeiterinnen des Kulturbüros das neue Theaterstürmer-Programm vor. Bereits seit acht Jahren organisiert das städtische Kulturbüro das umfangreiche Veranstaltungs- und Workshopangebot für Neumünsteraner Schulklassen. Die Stadtwerke begleiten die Theaterstürmer von Beginn an.

Einstieg in die kulturelle Bildung

Unter dem Motto "Volle Energie voraus" stehen auch in dieser Theatersaison wieder Poetry Slams und Schauspiel für die Unter- bis Oberstufen der elf weiterführenden Neumünsteraner Schulen auf dem Programm. Zu jeder Veranstaltung bieten die Organisatoren kostenfreie, theaterpädagogische Workshops auf der Bühne des Theaters an. Von September 2019 bis Juni 2020 lernen Schüler während neun Veranstaltungen die große Vielfalt des Theaters kennen und stehen dabei selbst auf der Bühne. „Wir sehen die ‚Theaterstürmer‘ auch als Einstieg in die kulturelle Bildung“, erklärte Johanna Göb das Konzept.

Theater-Profis leiten die Workshops

Neben den beliebten Poetry Slams, die samt Workshops an vier Terminen von November bis Mai angeboten werden, stehen Klassiker von Kleists „Der zerbrochene Krug“ über Shakespeares „Othello“ in englischer Sprache bis hin zu Ödön von Horváths „Jugend ohne Gott“ oder Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ auf dem Programm. Die entsprechenden Workshops unter Leitung professioneller Theaterpädagogen, Schauspielern und Regisseuren setzen sich in Rollenspielen und Diskussionen mit dem jeweiligen Thema des Stückes auseinander.

Helden im Scheinwerferlicht

So geht es beispielsweise bei Dürrenmatts Schauspiel um die Macht des Geldes. Im Workshop zu Schillers modern inszeniertem Drama „Die Jungfrau von Orleans“ werden heutige Helden im Scheinwerferlicht beleuchtet. Und in der Coming-of-Age Geschichte „Löcher – Das Geheimnis von Green Lake“ nach dem Roman von Louis Sachar setzen sich die Schüler unter Leitung der Theaterpädagogin Nadeshda Gerdt mit den Themen Freundschaft und Selbstbestimmung auseinander.

Konkrete Hilfestellungen

Neben der inhaltlichen Vertiefung mit den Stücken bieten die Workshops auch ganz konkrete Hilfestellungen für die Teilnehmer. Unter der Überschrift „Klassiker auf der Theaterbühne“ erarbeitet Regisseurin Neele von Müller gemeinsam mit den Schülern verschiedene Inszenierungsformen. Und im Theaterworkshop „Maskenspiel – Geschichten erzählen ohne Worte“ lernen die Teilnehmer verschiedene Formen der Maskierung kennen und erfahren, wie es allein mit der Sprache des Körpers gelingt, Geschichten zu erzählen.

„Von den Schulen gibt es viel positive Rückmeldung“, sagte Johanna Göb. Die Workshops seien von Beginn an zu 100 Prozent ausgebucht gewesen. Im letzten Jahr nahmen 530 Schüler teil.

Das ausführliche Theaterstürmer-Programm sowie die Workshopangebote und -termine stehen ab sofort online unter www.neumuenster.de/kultur
Kartenbestellung und Workshop-Buchung: Kulturbüro Neumünster, Tel. 0 43 21 - 942 33 16, E-Mail: kulturbuero@neumuenster.de

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Der Kreispokal des Kreisfußballverbandes Holstein macht es möglich: Heute Abend um 18.30 Uhr ist in Neumünster Derbyzeit. Der Landesligist VfR Neumünster empfängt an der Geerdtsstraße im Pokal-Viertelfinale den favorisierten Oberligisten PSV Neumünster.

Jan-Claas Harder 14.08.2019

Die Stadtwerke Neumünster (SWN) erneuern derzeit Teile des Wassernetzes in der Ehndorfer Straße. Dort wird eine Wasserleitung mit einem größeren Durchmesser eingebaut. In der Rendsburger Straße wird das Fernwärmenetz erneuert. Beides bringt Unannehmlichkeiten für die Autofahrer mit sich.

Thorsten Geil 14.08.2019

Jugendliche und junge Erwachsene haben sich beim Jugendprojekt „Friedag Nacht“ der Niederdeutschen Bühne Neumünster zusammengefunden und erarbeiten in einer intensiven Probenzeit das Stück, das viermal gezeigt wird. Am Freitag hat es Premiere – und das natürlich auf Plattdeutsch.

Thorsten Geil 14.08.2019