Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Tierärzte ziehen Eisvogel per Hand auf
Lokales Neumünster Tierärzte ziehen Eisvogel per Hand auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 04.06.2019
Von Thorsten Geil
Deutlich ist zu sehen, dass ein Küken deutlich schwächer ist als seine beiden Geschwister. Ein Vogel aus dem Gelege ist schon ausgeflogen. Quelle: Thorsten Geil
Wasbek

Dabei treibt ihn nicht nur die Tierliebe um, sondern auch ein ganz praktisches Problem: Eine Kamera im Brutkasten überträgt ein Livevideo auf einen Monitor im Wartebereich seiner Tierklinik in Wasbek. „Besonders die Kinder schauen dort gern zu, wenn die Altvögel kommen und ihre Küken füttern. Ich möchte ihnen nicht zumuten, einen sterbenden oder gar toten Vogel zu sehen“, sagt Frahm.

Bruthöhlen aus Ytong-Steinen gebaut

Seit 13 Jahren schon leben und brüten die schillernden Eisvögel an den beiden Seen auf Frahms Grundstück. Natürliche Nistplätze hatten sie dort aber nicht bauen können, weil der heimische Boden zu sandig für die Vögel ist; sie nisten nämlich gern in Höhlen in Steilhängen oder in den Wurzeltellern von umgestürzten Bäumen.

Eisvögel sind Schachtelbrüter

Da das nicht zur Verfügung stand, baute Frahm zwei Bruthöhlen aus Ytong-Steinen. Die nimmt seitdem jedes Jahr ein Vogelpaar auch gut an – und nutzt dabei beide Höhlen gleichzeitig, denn der Eisvogel ist ein so genannter Schachtelbrüter: Sobald die Jungen einer Brut etwa 14 Tage alt sind, beginnt das Weibchen in der jeweils anderen Höhle ein neues Gelege mit sechs bis sieben Eiern.

Der Nachzügler wurde eine Nacht nicht gewärmt

Bei der jüngsten Brut schlüpfte das vierte Küken zwei Tage nach den anderen. Das waren schon mal schlechte Startbedingungen. Dann ist der Nachzügler in einer Nacht auch noch unter dem wärmenden Federkleid der Mutter herausgerutscht und kalt geworden. „Es saß neben den anderen und war schon ganz schwach. Ich habe ihn dann zurückgesetzt, aber er hätte es wohl nicht geschafft“, erzählt Frahm.

Dreimal täglich gibt es aufgetauten Stint

Seit knapp drei Wochen gehen er oder einer seiner Mitarbeiter dreimal täglich mit einer Handvoll aufgetauter Stinte oder Weißfische an die Höhle und stopft dem Kleinsten mit einer langen Pinzette ein paar Fische in den Schlund. Er ist immer noch mickerig und deutlich kleiner als seine Geschwister, aber er wird durchkommen.

2014 hatte Tierarzt Frahm schon einmal helfend eingegriffen.

Mit Eis hat der Eisvogel (Alcedo atthis) übrigens nichts zu tun: Man nimmt stattdessen an, dass sich der Name entweder vom althochdeutschen "eisan" ableitet - was so viel wie schillern oder glänzen bedeutet -, oder dass er möglicherweise "Eisenvogel" bedeutet - wegen des blauen Rücken- und des rostfarbenen Bauchgefieders. Der Eisvogel gehört zu den wenigen Vögeln, die ihre Beutejagd tauchend erledigen - auch wenn er anders als etwa der Kormoran unter Wasser kaum schwimmt.

Die Fische, von denen sich der Eisvogel ernährt, werden im Sturzflug erbeutet. Dafür setzt er sich auf einen der unteren Äste des Ufergebüschs und späht ins Wasser. Nachdem er dann seine Beute fixiert hat, schießt er pfeilschnell ins Wasser. Dabei hat der Eisvogel die äußerst nützliche Fähigkeit, den Brechungswinkel des Lichts im Wasser berücksichtigen zu können. Hat der Eisvogel schließlich einen Fisch erbeutet, setzt er sich auf einen Ast, erschlägt den Fisch und schluckt ihn mit dem Kopf voran - wegen der Schuppen, die sonst wie eine Bremse wirken würden.

Eisvogel: Besonderheit beim Brutverhalten

Eine weitere Besonderheit ist das Brutverhalten des Eisvogels. Statt in Nestern zu brüten, legt er seine Eier in bis zu einen Meter lange Brutröhren. Wie ein Specht hackt er sie im rechten Winkel in die Erde an den Steilufern. Am Ende dieser Röhre befindet sich dann ein Kessel, in den er später die Reste seiner Beute wie etwa die Fischknochen ausspucken kann. Das sei aber nicht nur bloßer Abfall, sondern diene auch als isolierende Unterlage für die Eier.

Bis es jedoch soweit kommt, müssen sich Männchen und Weibchen im Frühjahr erst einmal zur Fortpflanzung treffen. Eigentlich ist der Eisvogel ein Einzelgänger, der den Winter über sein Revier verteidigt. Im Frühjahr muss er allerdings sein Revierverhalten aufgeben und seine Aggressivität abbauen. Dafür macht er dem Weibchen mit einem Fisch ein sogenanntes Brautgeschenk, um sich ihm anzunähern und sein Vertrauen zu gewinnen.

Haben sich Männchen und Weibchen gefunden, gehen sie eine sogenannte Saisonehe ein. Gebrütet wird bis zu dreimal pro Jahr, bevor das Paar wieder getrennte Wege geht.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Tierarzt Johannes Frahm füttert einen schwachen Eisvögel mit der Hand und päppelt ihn auf.

Das Ziel war, dreimal den Erdball zu umrunden, doch das hat nicht funktioniert. 120.000 Kilometer sollten es gern sein, aber die Teilnehmer der Aktion Stadtradeln in Neumünster haben in drei Wochen „nur“ 106.459 Kilometer zusammenbekommen. Das ist fast die gleiche Strecke wie im Vorjahr.

Thorsten Geil 04.06.2019

Nach einem Monat schöpferischer Pause ist das Café im „Update“ der Kieler Nachrichten an der Kieler Straße 1 neu durchgestartet. Die KN betreiben die Gastronomie jetzt selber und haben das Konzept neu und regional aufgestellt. Täglich gibt es jetzt Frühstück und einen wechselnden Mittagstisch.

Thorsten Geil 04.06.2019

Die Stadt Neumünster lässt zur Holstenköste den Großflecken am Rathaus sowie den Kuhberg zwischen Kieler Straße und Gänsemarkt, die Straße Am Teich ab der Kreuzung Kleinflecken/ Bahnhofstraße, die Holstenstraße sowie die Christianstraße ab Am Alten Kirchhof ab Mittwoch, 12. Juni, um 8 Uhr sperren.

Thorsten Geil 04.06.2019