Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster 34 Jahre alte Braunbärin eingeschläfert
Lokales Neumünster 34 Jahre alte Braunbärin eingeschläfert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 30.11.2018
Von Sven Detlefsen
Trauer im Tierpark Neumünster um die Braunbärin „Püppi“, die im hohen Alter von 34 Jahren eingeschläfert wurde. Quelle: Tierpark Neumünster
Anzeige
Neumünster

„Uns fällt eine solche Entscheidung nie leicht“, teilte Zoodirektorin Verena Kaspari mit. Im Sinne des Tierwohls sei die „schwierige Entscheidung“unausweichlich gewesen, so die Diplom-Biologin weiter. „Püppi“ und ihre Schwester „BigMac“, die vor vier Jahren starb, kamen 1984 aus dem Tierpark Hellabrunn München nach Neumünster. In der Wildbahn erreichen Braunbären ein Alter von cirka 20 Jahren. Damit hält der Tierpark keine Braunbären mehr.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Andrè Haase 30.11.2018
Thorsten Geil 30.11.2018
Neumünster Planspiel „Fake Hunter“ - Auf der Jagd nach Falschmeldungen
Susanne Wittorf 29.11.2018
Anzeige