Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Ganz viele Babys im Tierpark
Lokales Neumünster Ganz viele Babys im Tierpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 21.04.2016
Von Sabine Nitschke
Mama Pauline passt gut auf auf ihren Nasenbärennachwuchs, der schon unternehmungslustig durchs Gehege tollt. Quelle: Sabine Nitschke
Neumünster

Gleich zwei Jungs und vier Mädels hat die Kleinbärin Zonta am 19. März zur Welt gebracht. „Obwohl der Wurf so groß war, ist kein Mickerchen dabei, Handaufzucht unnötig“, berichtete am Donnerstag Tierparkchefin Verena Kaspari. Ihren Beitrag zur gefüllten Kinderstube bei Nasua Nasua hat auch die zweijährige Pauline beigetragen, die ihr Trio wacker verteidigt. Als ein Drilling am Elektrozaun des Geheges „eine gewischt“ bekam, biss sie wütend in den nächsten Isolator. „Sie ist eine Supermutti und im Moment ein bisschen zickig“, stellte Kaspari fest. Völlige Gelassenheit dagegen bei den Mufflons. Bei den Wildschafen, übrigens das Wappentier Zyperns, erblickte am 27.März sogar ein richtiges Osterlämmchen das Licht der Welt. Stolzer Vater der vier Halbgeschwister von vier Müttern ist der von prachtvollem Horn geschmückte Joachim II. Wuselig geht es in der Anlage der Zwergotter zu. Mama und Papa Aonyx cinerea, die aus Düsseldorf und Dortmund stammen und bereits mehrfach erfolgreiche Eltern sind, ziehen ein „gemischtes Doppel“ groß. Die Otter werden blind und taub geboren (diesmal war es drei Tage vor Weihnachten) und brauchen recht lange, bis sie die Innenbox verlassen können. Damit die kleinen Raubtiere groß und stark werden, steht Herzmuskelfleisch auf dem Speiseplan.

 Genau hinschauen muss, wer die 15 Jungtiere in der Anlage der kleinen Degus beobachten will. Blitzschnell huschen sie durch die Gegend und verstecken sich liebend gern in Tunneln und Höhlen. Einer der beiden Nachwüchslinge bei den Meerschweinchen bevorzugt als Lieblingsplatz den Futternapf.

 Erwartungsfroh sind Kaspari und Co-Chefin Viola Effenberger auch angesichts vieler weiterer „kugelrunder Babybäuche“. Bei Polarfuchs Poldi, seit Oktober in Neumünster, und Fähe Pearl, die erst im Januar kam, hat es offensichtlich auf Anhieb gefunkt. Nachwuchs erwarten auch die Stachelschweine, Wäschbären, Humboldtpinguine und Seehunde - die allerdings nicht vor Juni.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Verdi-Demonstration - Sonniger Warnstreik

Mit Trillerpfeifen und Trommeln zog am Vormittag ein Demonstrationszug durch Neumünsters Innenstadt. Rund 700 Teilnehmer folgten dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi zum ganztägigen Warnstreik. Im aktuellen Tarifstreit wollen sich die kommunalen Beschäftigten gegen Eingriffe in ihre Altersvorsorge wehren.

Sven Detlefsen 21.04.2016
Neumünster Jugendcamp 2016 in England - Partnerstädte feiern Silberhochzeit

Eine Bergulme und ein Tulpenbaum bekräftigen seit Mittwoch die seit 25 Jahren bestehenden Städtepartnerschaften Neumünsters zu Koszalin in Polen und Parchim in Mecklenburg-Vorpommern.

Sabine Nitschke 20.04.2016

Langfristig Fusion der sieben freiwilligen Feuerwehren an sinnvollen Standorten, wobei Einfeld absoluten Bestandschutz besitzt, eine Mindeststärke von 50 Aktiven und eine eigene Jugendabteilung für jede Wehr: Das sieht das Arbeitspapier „Zukunft FF 2025“ vor.

Sabine Nitschke 20.04.2016