Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Bereit für den Winter in der Ukraine
Lokales Neumünster Bereit für den Winter in der Ukraine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.07.2019
Von Thorsten Geil
Winterschuhe für kranke Kinder: Kirsten Graßmay hilft Olga in ihre nagelneuen Schuhe. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Horst Schrinner, langjähriger Spendensammler für Kinder aus Neumünster, hatte sich bei der Organisatorin der Reha-Kur erkundigt, womit er den Kindern eine Freude machen könnte. Eberhardine Seelig antwortete spontan: "Die brauchen dringend Winterschuhe!"

Kirsten Graßmay half gern und schnell

Schrinner sprach Kirsten Graßmay an, die Geschäftsführerin des Geschäfts Stüben Fuß & Schuh, ob sie helfen könne. Die sagte sofort zu. "Wir haben die Kuren der Tschernobyl-Kinder schon öfter unterstützt und tun das gern", sagte sie. Jedes Kind sollte ein schönes Paar Schuhe bekommen. Dafür gab sie ganz erhebliche Preisnachlässe, und Schrinner bezahlte alles.

Anzeige

Zuerst bekam Kirsten Graßmay eine genaue Liste mit den benötigten Größen und stellte die Schuhe zur Verfügung. Drei Kinder mussten noch einmal ins Geschäft an der Bahnhofstraße kommen, weil ihre Füße nicht exakt hineinpassten. Dann wurde auch dieses Problem gelöst.

Jedes Kind bekam einen Bildband

Am Mittwoch bekamen die Kinder ihre Schuhe und bedankten sich mit zwei ukrainischen Liedern dafür. Schrinner überreichte den Kindern noch zusätzlich einen Neumünster-Bildband mit Widmung, die eine der Helferinnen ins Ukrainische übersetzte. "Damit ihr zu Hause erzählen und zeigen könnt, wo ihr in Deutschland wart", sagte Schrinner.

Die Kinder erholen sich

Die Kinder sind jetzt in der dritten Woche in Neumünster und erholen sich zusehends durch die gesunde Ernährung und viel Bewegung und Spaß an der frischen Luft. Jeder Tag erleben sie etwas anderes: Spiele, Besuche im Tierpark und im Freizeitpark Tolk, Mitmach-Zirkus, Singen, Sticken und regelmäßig christliche Punkte stehen auf dem Programm. Abreise ist am 29. Juli. Eberhardine Seelig und ihr Team organisieren diese Kuren bereits seit 28 Jahren.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Die krebskranken Kinder aus der Ukraine, die gerade zur Erholung in Neumünster sind, haben jeder ein nagelneues Paar Winterschuhe geschenkt bekommen.
Thorsten Geil 06.08.2019
Thorsten Geil 17.07.2019
Thorsten Geil 17.07.2019