Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Streife zieht Sprinter aus dem Verkehr
Lokales Neumünster Streife zieht Sprinter aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 08.07.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Sprinter-Fahrer muss mit einem Bußgeld in Höhe von 400 Euro rechnen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

Der Sprinter fuhr am Montag auf der A7 in Schlangenlinien Richtung Flensburg, zudem erkannten die Beamten eine mögliche Überladung. In Höhe Neumünster-Nord hielten sie das Fahrzeug deshalb an.

Die Schlangenlinien begründete der dänische Fahrer durch das Benutzen eines Mobiltelefons. Die Überladung um 43 Prozent entstand durch Umzugsgut.

Anzeige

Weil die Reifen auch kaum noch Profil hatten, wurde dem dänischen Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Der Mann muss mit einem Bußgeld von mindestens 400 Euro rechnen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.07.2019
Sven Detlefsen 08.07.2019
Susanne Wittorf 07.07.2019
Anzeige