Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Zwei neue Baustellen in Neumünster
Lokales Neumünster Zwei neue Baustellen in Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 26.09.2018
Von Frida Kammerer
Bei der Baustelle in der Boostedter Straße müssen die Fahrer in dieser Woche Geduld mitbringen. Quelle: Frida Kammerer
Anzeige
Neumünster

Die Stadt Neumünster ist um zwei Baustellen reicher – beide betreffen  Hauptverkehrsstraßen. Vor allem Pendler, die über die Rendsburger Straße nach Neumünster rein fahren, sollten in der nächsten Woche mehr Zeit mitbringen. In der Rendsburger Straße wird seit Dienstag die Fahrbahn zwischen Sauerbruchstraße und Ahornweg saniert. Dafür sind einzelne Fahrbahnspuren gesperrt: Von der Max-Johannsen-Brücke gibt es nur eine Rechtsabbiegerspur und von der Sauerbruchstraße gibt es nur eine Linksabbiegespur in die Rendsburger Straße.

Während der Bauphase wird die Rendsburger Straße stadtauswärts von der Kreuzung Max-Johannsen-Brücke/Sauerbruchstraße bis Höhe Holstenhallen nur einspurig befahrbar sein. Stadteinwärts ist die linke Geradeausspur bereits vor der Straße Am Neuen Kamp gesperrt. Der Verkehr kann einspurig an der Baustelle vorbeifahren. Die Zufahrten zur Justus-von-Liebig-Straße sind offen. In der Baustelle darf in beide Richtungen nur 30 Stundenkilometer schnell gefahren werden.

Anzeige

Auch in der Boostedter Straße wird gebaut

Die Fräsarbeiten in der Boostedter Straße haben bereits am Montag begonnen. Danach soll sie dann in dem Bereich neu asphaltiert werden. Bis Freitag, 5. Oktober, sollen die Arbeiten dauern. Die Baumaßnahme ist hier in zwei Abschnitte eingeteilt: Aktuell wird die Kreuzung Boostedter Straße/Leinestraße/Hartwigswalder Straße überarbeitet. Hierzu werden die Leinestraße und die Hartwigswalder Straße voll gesperrt und sind nicht anfahrbar. Auf der Boostedter Straße wird der Verkehr mit einer Baustellenampel wechselseitig vorbei geführt.

In der zweiten Woche, ab dem 1. Oktober, erfolgen dann die Arbeiten im Bereich der Boostedter Straße und der Anschlussstelle zur B 205. Hier wird die Anschlussstelle in beide Fahrrichtungen voll gesperrt. Der Verkehr auf der Boostedter Straße wird wieder mit einer Baustellenampel geregelt.

Für beide Sanierungsphasen sind Umleitungen eingerichtet, damit der Verkehr zwischen Neumünster und Boostedt weiterhin fließen kann. Die Bushaltestelle "Robert-Koch-Straße" in Richtung stadtauswärts wird während der Baumaßnahme nicht angefahren.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster

Thorsten Geil 25.09.2018
Thorsten Geil 25.09.2018
Thorsten Geil 25.09.2018