Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster VfR Neumünster trifft auf Hertha BSC
Lokales Neumünster VfR Neumünster trifft auf Hertha BSC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 15.06.2013
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Spieler und Freunde des VfR Neumünster freuen sich über das Pokallos Hertha BSC. Quelle: Gusner
Neumünster

Cup-Verteidiger FC Bayern München spielt beim niedersächsischen Regionalligisten BSV Rehden. Vorjahres-Finalist Borussia Dortmund muss zum Auftakt beim viertklassigen SV Wilhelmshaven antreten. Victoria Hamburg trifft auf Hannover 96, der HSV gastiert in Jena, St. Pauli muss nach Münster reisen.

VfR-Stimmen:

Detlef Klusemann (VfR-Vorsitzender): "Ich bin echt zufrieden, wir haben einen guten Gegner bekommen."

Jörg Zenker (VfR-Co-Trainer): "Tradition trifft auf Tradition und dabei sind wir nicht chancenlos."

Yannik Jakubowski (Spieler): "Wir wollten alle gerne einen Bundesligisten und jetzt haben wir tatsächlich einen attraktiven Gegner mit Hertha BSC zugelost bekommen."

Carsten Pukaß (Ehemaliger VfR- und Holstein Kiel-Spieler): "Ein Knaller-Los. Ich war auch dabei, als wir Hertha in Kiel im Elfmeterschießen ´rausgekegelt haben."

Patrick Christophersen (VfR-Spieler): Wir haben schon auf der Stelle getreten, als es immer länger dauerte, bis wir gezogen wurden und dann gerätselt, wer überhaupt noch im Topf war. Hertha ist ein interessanter Gegner." (gu)