Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster In Neumünster wird es eng auf der Straße
Lokales Neumünster In Neumünster wird es eng auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 11.07.2019
Von Frank Scheer
Holger Heise (links) und Ralf Rögner von der Firma Max Huss pflastern in der Kieler Straße in Neumünster den Fahrradweg, zwischen den Einmündungen Esplanade und Anscharstraße. Quelle: Frank Scheer
Neumünster/Padenstedt

Besonders stark betroffen sind Menschen aus der Gemeinde Padenstedt. Sie müssen eine dreiwöchige Umleitung in Kauf nehmen: Der direkte Weg in den Neumünsteraner Stadtteil Wittorf ist dicht.

Ab Montag wird es eng auf den Straßen

Ab kommenden Montag und dann für ganze drei Wochen lang ist die Kreisstraße12 zwischen Neumünster-Wittorf und Padenstedt gesperrt. Bis zum 2. August werden der Fahrbahnbelag, außerdem ein ein Kilometer langer Teil des Radweges zwischen Padenstedt und dem Ortsteil Kamp erneuert.

Die Maßnahme ist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Die Sanierung startet von der Stadtgrenze Neumünsters, Höhe der Einmündung der Straße Bäckerschlag, und läuft bis zum Bahnübergang. Der zweite Abschnitt beginnt also am Bahnübergang und endet dann an der Padenstedter Ortsgrenze in Richtung Arpsdorf. Die ausgeschilderte Umleitung aus Padenstedt erfolgt über den Neumünsteraner Stadtteil Faldera auf der Ehndorfer Straße.

Vollsperrung Am Ruthenberg

Zudem wird die Straße Am Ruthenberg in Neumünster von kommenden Montag bis voraussichtlich 28. Juli ebenfalls voll gesperrt. In diesem Bereich soll die Verkehrsberuhigung zurückgebaut werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit über den Veit-Stoß-Ring und die Käthe-Kollwitz-Straße laufen.

Eine weitere Baustelle wird in der Bahnhofstraße/Hinter der Bahn (Brücke der DB) eingerichtet. Von Donnerstag, 18. Juli, bis zum 31. August werden Sanierungsarbeiten an der Brücke ausgeführt. Die Arbeiten erfolgen jeweils nur zwischen 21 und 5 Uhr, damit der Busverkehr uneingeschränkt fließen kann.

Neues Pflaster für Fahrradweg

In der Straße Würen im Stadtteil Gadeland wird die Fahrbahndecke ab Montag, aber immerhin nur zwei Tage lang bis Mittwoch, 17. Juli, in Höhe der Hausnummern 39 bis 52 erneuert. Das Teilstück wird allerdings deshalb voll für den Verkehr gesperrt. Bereits begonnen wurde in der Kieler Straße, Hausnummer 32 bis 44 (zwischen den Einmündungen Esplanade und Anscharstraße), mit der Sanierung des maroden Fahrradwegs. Der Bereich wird mit anthrazitfarbenen Steinen gepflastert. Die Bauarbeiten dort sollen am 2. August beendet werden. Fußgänger und Radfahrer müssen sich in dieser Zeit eine schmale Trasse teilen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Orden für Stadthistoriker - Alfred Heggen bekommt Verdienstkreuz

Alfred Heggen genießt in Neumünster den Ruf eines kompetenten Stadthistorikers. Unter anderem für sein Engagement zur Aufklärung der Geschichte des Nationalsozialismus wurde er jetzt vom Bundespräsident mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Sven Detlefsen 10.07.2019

Die Sternwarte der Volkshochschule in Neumünster öffnet für ein besonderes Schauspiel am Nachthimmel. Am Dienstag, 16. Juli, können Besucher durch die Teleskope der Warte das Naturschauspiel beobachten - natürlich nur bei klarem Himmel.

Sven Detlefsen 09.07.2019

Für die zweijährige Victoria aus Hamburg wird in der nächsten Woche ein Lebensretter bei einer Typisierung in der Holsten-Galerie in Neumünster gesucht. Die Aktion läuft im Rahmen der Gesundheitswoche mit DRK-Blutspendeaktion von Montag bis Sonnabend.

Frank Scheer 09.07.2019