Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Volles Programm bei der NBN
Lokales Neumünster Volles Programm bei der NBN
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 17.08.2019
Von Thorsten Geil
"Wi sünd wedder wer!" war der Kracher in der vergangenen Spielzeit. Quelle: Michael Ermel
Anzeige
Neumünster

Bei der NBN im eigenen Theater an der Klosterstraße halte der Trend an, sowohl das Stammpublikum als auch zunehmend jüngere Leute anzusprechen, teilte Bühnenleiter Niels Münz mit.

Sieben eigene Produktionen

Anzeige

In der neuen Saison wird es wieder sieben eigene Produktionen im Abo-Ring geben, eine Jugendtheater-Produktion, eine Lesung der Autorin Birgitt Jürs, eine Weihnachtslesung mit drei Terminen sowie Gastveranstaltungen (Niederdeutsche Bühne Flensburg und Werner Momsen).

Als Gast treten die Neumünsteraner dafür zehnmal außerhalb von Neumünster auf (im Savoy Bordesholm, in Itzehoe, Hamburg, Ahrensburg und Süsel). „Auch für die kommende Spielzeit haben wir wieder ein ausgewogenes Programm mit Komödien, ernsthaften Stücken, einer Operettenbearbeitung, Lesungen sowie einem Kindermusical zur Weihnachtszeit“, so Münz.

Am 20. September ist erste Premiere

Los geht es am 20. September mit der Premiere zum Stück „Veer linke Hannen“. Am 18. Oktober folgt „Anna, dat Goldstück“, am 24. November die musikalische Gaunerjagd „Der Räuber Hotzenplotz“. Als Silvesterpremiere ist in diesem Jahr „Im Weißen Rössl – Op Platt“ vorgesehen, ein Singspiel in drei Akten. Es wird inszeniert vom Profi-Regisseur Philip Lüsebrink.

Am 7. Februar kommt es dann zur Premiere von „Grashüpper un Ameis“, am 13. März startet „Schietwedder“ als niederdeutsche Erstaufführung, und am 17. April beginnt das letzte Abo-Stück der Saison: „Toeerst kümmt de Familie“.

Karten gibt es im Konzertbüro Auch&Kneidl und unter www.ticketregional.de/nbn

Nachrichten aus Neumünster

Thorsten Geil 17.08.2019
Thorsten Geil 16.08.2019
Thorsten Geil 16.08.2019
Anzeige