Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Viel schlafen – und schon wird man 100
Lokales Neumünster Viel schlafen – und schon wird man 100
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.03.2019
Von Thorsten Geil
Wilma Schwarzloh wird 100 Jahre alt (hier mit Enkelin Christina Wilken). Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Wilma Schwarzloh wuchs in Harburg in einem gutbürgerlichen Haushalt auf und hatte gerne Tiere um sich. Wie zu der Zeit üblich, lernte sie keinen richtigen Beruf, sondern ging als junges Mädchen in einem Haushalt „in Stellung“ und arbeitete auch als Verkäuferin in Hamburg.

1938 heiratete sie ihren Hugo

Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg trat dann Hugo Schwarzloh in ihr Leben: Im November 1938 heiratete sie den jungen Maurer, der in Neumünster bei Firma Dwinger arbeitete.

Sie hat selbst ihre Kinder überlebt

Sie ging mit ihm nach Neumünster, und 1955 zogen sie nach Husberg. „Mein Mann hat mir ein Haus gebaut – aus den Trümmern der Karstadt-Ruine“, erzählt sie voller Stolz und fügt hinzu: „Er war ein guter Mann.“ Fünf Kinder bekamen Wilma und Hugo. Sie hat sie alle überlebt. Hugo starb 1993 nach 55 glücklichen Ehejahren.

Sie ist zufrieden

Bis vor wenigen Jahren wohnte Wilma Schwarzloh noch in dem Haus in Husberg und versorgte sich und ihre Schäferhündin Lili ganz allein. Nun wohnt sie im Seniorenheim Hog’n Dor in Neumünster und ist zufrieden.

Ihre Enkelin Christina Wilken besucht sie regelmäßig. „Wir warten jetzt auf den Frühling. Dann ist es das Schönste für Oma, wenn wir mit meinem VW Käfer, der halb so alt ist wie sie, eine Runde drehen und irgendwo ein Eis essen. Bevor wir zurückfahren, sagt sie immer: ,Ach, lass uns doch noch einmal über den Großflecken fahren.’“

"Immer viel schlafen"

Heute wird der 100. Geburtstag im Seniorenheim mit den zehn Enkeln und 15 Urenkeln gefeiert. Hat Wilma Schwarzloh einen Ratschlag für alle Jüngeren, wie man 100 Jahre alt wird? „Immer viel schlafen, das ist ganz wichtig", sagt die alte Dame.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Der Oberbürgermeister hatte nicht viel Zeit, aber dieser Termin war ihm wichtig: Olaf Tauras begrüßte die Vertreter von Vereinen und Verbänden, die einen der wichtigsten Termine bestreiten: Am 25. August kommt das größte Kinderfest Schleswig-Holsteins zum zweiten Mal in Folge nach Neumünster.

Thorsten Geil 26.03.2019

Jörg Zenker grollte. Es war nicht nur die 2:3-Niederlage im Abstiegskracher bei Eutin 08, die dem 48-jährigen VfR-Coach nicht schmeckte, sondern vielmehr die Leistung seines Teams. Der VfR Neumünster rückt damit dem Abstieg aus der Fußball-Oberliga immer näher.

Jan-Phillip Wottge 26.03.2019

Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat am Dienstag drei Objekte in Schleswig-Holstein durchsuchen lassen, davon zwei in Neumünster. "Es geht um den Verdacht der Terrorismusfinanzierung", sagte der zuständige Staatsanwalt. Aus einem Supermarkt in Neumünster wurden diverse Kartons herausgetragen.

Thorsten Geil 26.03.2019