Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Wo Kinder Kunst entdecken können
Lokales Neumünster Wo Kinder Kunst entdecken können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 07.10.2009
Neumünster

Künstlerin Monika Rathlev lädt Acht- bis Zwölfjährige von Mittwoch bis Freitag, 14. bis 16. Oktober, von 10 bis 16 Uhr zum Entdecker-Projekt, das seit 2007 von der Stiftung der Sparkasse Südholstein unterstützt wird.

Malen und Drucken, dazu eine Skulptur nach eigenen Vorstellungen erschaffen, stehen auf dem Programm, zu dem täglich ein Mittagessen gehört. Bilder von Paul Klee und Picasso werden gemeinsam betrachtet, feste Aufträge wie in der Schule werden jedoch nicht verteilt, so die 59-Jährige. Die Kinder können ihre eigenen Ideen umsetzen und Möglichkeiten erkunden. Ein fest eingeplantes Erlebnis sei die Reproduzierbarkeit von Kunstwerken per Linoldruck. „Daraus machen wir die Einladungen zur Finissage am Sonnabend, 17. Oktober, um 16 Uhr."

Inspiration für Motive boten bei den vergangenen Kunstentdeckerkursen laufende Ausstellungen in der Gerisch-Stiftung. In diesem Jahr wird der herbstliche Park Gartenmotive liefern, Kunstwerke wie die Kissing Birds von Menashe Kadishman Ideen zur Umsetzung von „Zaubervogel“-Werke bieten.

bk

www.malschule-neumuenster.de

Einen ersten Dämpfer hat die Ratsversammlung dem neuen OB Olaf Tauras verpasst: Eine Leistung von außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von 60000 Euro trugen SPD, Grüne und Linksbündnis nicht mit.

07.10.2009

Mit den Stimmen von CDU und SPD hat Neumünsters Ratsversammlung den 2. Nachtragshaushalt 2009 verabschiedet: Der Fehlbetrag im Finanzplan ist von knapp 13 auf nunmehr 31,47 Millionen Euro gestiegen.

07.10.2009

Die Festigkeit des Spannbetons der Max-Johannsen-Brücke stand auf dem Prüfstand. Dienstagabend nahm ein Messteam das Straßenstück der B430 unter die Lupe. Beruhigendes Ergebnis nach einem Belastungstest: Verformungen sind lediglich im Mikrometerbereich nachzuweisen - für diese Brücke vollkommen unbedenklich, sagte Bauingenieurin Sigrid Böhme.

07.10.2009