Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Zum Abschied noch einmal nach Prag
Lokales Neumünster Zum Abschied noch einmal nach Prag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 16.06.2009
Neumünster

Aber seine letzte Klasse hat er noch bis zur Prüfung geführt - und in seine Lieblingsstadt.

32 Mal war er mit Schülern dort. Zimprich wird sie vermissen. „Der Umgang mit ihnen hat mir Freude gemacht. Ihnen Fachwissen und Wertvorstellungen zu vermitteln, ist eine schöne Aufgabe gewesen.“ Schön waren immer auch die Fahrten. Jedes Jahr überzeugte er seine Berufsschul- und Fachoberschulklassen, dass sich eine Reise nach Prag lohnt. Das kann auch die letzte bestätigen. „Da will ich wieder hin“, hat sich Kevin Käßner (21) vorgenommen. „Auf jeden Fall“, stimmte Frithjof Grimminger (23) zu, „eine wunderbare Stadt.“

Ihren ehemaligen Lehrer werden sie vielleicht dort wiedertreffen. Denn Prag ist ihm nach all den Jahren zur zweiten Heimat geworden. „Mindestens zweimal im Jahr muss ich hin.“ Aber nicht nur in die goldene Stadt wird's gehen. Das Reisen im allgemeinen bleibt seine Leidenschaft. Genauso, wie sie zu vermitteln. So hat er vor ein paar Jahren ein Reisebüro eröffnet, für das er nun mehr Zeit übrig hat. Langweilig wird der Ruhestand daher nicht werden. Außerdem ist er ja noch zweiter Bürgermeister von Schönkirchen, macht bei der Playback-Showband „Beauty Church Singers“ mit, und hat einen sehr großen Garten. „Mit einer Schafherde, die ich nun vergrößern kann.“

rei

12500 Quadratmeter - so groß sind die fünf Holstenhallen. Hinzu kommen unter dem Dach der Hallenbetriebe Neumünster der 480 Quadratmeter große Festsaal und die 300 Quadratmeter große Passage in der Stadthalle.

15.06.2009

Einmal die Stadt nach Stichworten wie „typisch Neumünster“ oder „märchenhaft“ zu durchstreifen, eröffnet oft neue Perspektiven. Die Teilnehmer der VHS-Fotorallye sind diesen Weg gegangen - und machten dabei aus zuvor unbeachteten Motiven aussagenstarke Bilder.

15.06.2009

Ausnahmsweise in der katholischen Kirche St. Maria-St.Vicelin gibt die Musikschule Neumünster diesmal ihr traditionelles Sinfoniekonzert, mit dem sie sonst stets auf die evangelische Anscharkirche abonniert war.

12.06.2009