Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Polizei geht von Brandstiftung aus
Lokales Neumünster Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 27.01.2019
Die Feuerwehr Neumünster rückte zu zwei Bränden aus. Vermutlich war es Brandstiftung Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Neumünster

Zunächst war den Einsatzkräften am Sonntag (2.30 Uhr) ein brennender Müllcontainer in der Feldstraße in Neumünster gemeldet worden. Nur zehn Minuten später brannte knapp 400 Meter entfernt ein leerstehender Schuppen in der Brachenfelder Straße.

Die Einsatzkräfte rissen das Gebäude ein und verhinderten so, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Die Kriminalpolizei geht derzeit in beiden Fällen von Brandstiftung aus und ermittelt, ob die Brände zusammenhängen.

Anzeige

Die Kripo bittet in beiden Fällen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 04321-9450.

Von KN/dpa

Neumünster Treffen im Ratssaal - Hochburg der Karnevalisten
Susanne Wittorf 27.01.2019
Thorsten Geil 26.01.2019
Thorsten Geil 25.01.2019