Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nord-Ostsee-Kanal Mehr Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal unterwegs
Lokales Nord-Ostsee-Kanal Mehr Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 21.01.2018
Buntes Treiben auf dem Nord-Ostssee-Kanal war 2017 keine Seltenheit. Quelle: Frank Behling (Archiv)
Kiel

Bis einschließlich September hatten den Kanal bereits mehr als 22.000 Schiffe mit gut 63 Millionen Tonnen Ladung an Bord genutzt.

2016 hatte der Kanal noch ein deutliches Minus sowohl bei der Tonnage als auch der Zahl der Schiffe verbucht. Insgesamt waren 2016 knapp 84 Millionen Tonnen Ladung auf der rund 100 Kilometer langen Wasserstraße transportiert worden. Die Zahl der Schiffe sank gegenüber 2015 von gut 32.000 auf 29 284. Als Grund hatte die Behörde allen voran die 2016 nochmals gesunkenen Treibstoffpreise genannt.

Von dpa

Der Frachter „Frontera“ hat am Donnerstagabend Kiel wieder verlassen. Nachdem zuvor das Deck und ein Teil des Wasser durch eine Spezialfirma gesäubert worden waren, erteilte die Wasserschutzpolizei Kiel am Abend die Freigabe für die Weiterfahrt nach Schweden.

19.01.2018

Nach einem Feuer auf einer schwimmendem Plattform im Nord-Ostsee-Kanal ist ein Bauarbeiter tot in seinem ausgebrannten Wohncontainer gefunden worden. Feuerwehrleute fanden die Leiche des 47-jährigen Mannes am Samstag nach den Löscharbeiten auf der Plattform in Brunsbüttel, wie die Polizei mitteilte.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.01.2018

Das Einlaufmanöver der CMS "Svendborg Strait" in die Schleuse Brunsbüttel am Dienstagabend ging mächtig schief: Das Bug des Containerschiffes kollidierte mit dem Mittelleitwerks der Neuen Schleusen. Niemand wurde verletzt. Auch Gewässerverunreinigungen oder Leckagen gab es nicht.

Isabelle Breitbach 10.01.2018