Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nord-Ostsee-Kanal Japanischer Flottenverband im Kanal
Lokales Nord-Ostsee-Kanal Japanischer Flottenverband im Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 05.08.2016
Von Frank Behling
Dem Schulschiff folgen die Zerstörer „Asagiri“ und „Setoyuki“. Quelle: Frank Behling
Kiel

Dem Schulschiff folgen die Zerstörer „Asagiri“ und „Setoyuki“. Der Verband ist mit über 600 Soldaten auf Weltreise. Die Passage des Nord-Ostsee-Kanals gehört dabei zu den Höhepunkten. Die drei Schiffe hatten zuvor am 30. Juni bereits den Panama-Kanal passiert. Im September steht der Suez-Kanal auf dem Reiseplan. 

In der Ostsee werden die drei Schiffe zunächst von Montag bis Donnerstag den litauischen Hafen Klaipeda besuchen. Von dort aus nimmt das Flaggschiff „Kashima“ via Kanal Kurs auf Antwerpen. Die beiden Zerstörer werden mit 440 Besatzungsmitgliedern die Hanse Sail in Rostock besuchen. 

Die Ostsee ist inzwischen ein regelmäßig von asiatischen Marineverbänden angesteuertes Gewässer. Im Herbst vorigen Jahres hatte ein chinesischer Marineverband die Ostsee besucht. Im Juni war erstmals eine chinesische Fregatte in Kiel als Gast bei der Kieler Woche. Die japanische Marine hatte zuvor 2013 Kiel besucht.

Ein niederländisches Frachtschiff hat am Sonnabend den Schiffsverkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal über Stunden behindert. Der Frachter „Hekla“ war auf dem Weg von Danzig nach Bremen gegen 3:30 Uhr nahe der Gemeinde Sehestedt vom Kurs abgekommen und auf Grund gelaufen.

Frank Behling 02.07.2016

Beim Einlaufen in die große Südschleuse in Brunsbüttel hat in der Nacht zum Mittwoch ein Frachter ein Baugerüst zum Einsturz gebracht. Das Gerüst war an der Schleusenmauer für Arbeiten befestigt und beleuchtet.

Frank Behling 29.06.2016

Am Dienstagmorgen wurden zwei Fregatten in Holtenau einschleusen. Die deutsche Fregatte "Sachsen" soll gegen 9 Uhr mit zwei Marineschleppern in der Holtenauer Schleuse die Fahrt zur Nordsee antreten. Gegen 11 Uhr wird in Holtenau die chinesische Fregatte "Xiang Tan" die Reise zur Nordsee antreten.

21.06.2016