Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nord-Ostsee-Kanal Maschinenraum für Meyer-Riesen im Kanal
Lokales Nord-Ostsee-Kanal Maschinenraum für Meyer-Riesen im Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 30.08.2019
Von Frank Behling
Schwertransport im Nord-Ostsee-Kanal. Die Rumpfsektion für einen Neubau der Meyer Werft wird von Rostock durch den Kanal nach Papenburg geschleppt. Quelle: Frank Behling
Kiel

In der Schleuse war am Freitag Maßarbeit gefragt. Der 42 Meter breite Neubau hatte in der 43 Meter breiten Nordschleuse nur jeweils 50 Zentimeter an den Seiten Luft. Doch die Schlepper „Multratug 4“ und „Bugsier 6“ manövrierten den Koloss unter Lotsberatung ohne Kratzer durch die Schleusenkammer.

Gebaut hat den schwimmenden Maschinenraum die Neptun Werft in Rostock. Es ist eine Zulieferung für den Neubau „Odyssey of the Seas“, der bis Herbst nächsten Jahres auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird. 

Motoren sind bereits eingebaut

Die Neptun Werft hat dafür den Maschinenraum bereits komplett mit den vier Antriebsmotoren ausgerüstet und schwimmfähig gemacht. 

Die „Odyssey of the Seas“ ist das fünfte Schiff der „Quantum“-Klasse, die seit 2014 in Papenburg gebaut wird. Die Schiffe sind 347 Meter lang und haben 2090 Kabinen für mehr als 4000 Passagiere. 

Damit diese großen Schiffe schneller gebaut werden können, hat die Meyer Werft den Bau der 4000 bis 6000 Tonnen schweren Maschinenräume an die Schwesterwerft in Rostock ausgelagert. 

Nach Sonnenuntergang besteht für kleine Sportboote aus Sicherheitsgründen ein Fahrverbot auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Ein Segler hat in der Nacht zum Donnerstag dieses Verbot ignoriert und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nach mehreren Beinahekollisionen stoppte die Wasserschutzpolizei den Mann.

Frank Behling 29.08.2019

Die Vorbereitungen für einen Ersatz der alten Levensauer Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal kommen voran. "Die alte Brücke ist nach 125 Jahren einfach in einem Zustand, der eine weitere Ertüchtigung nicht sinnvoll macht", sagte Jörg Brockmann von der der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung.

27.08.2019

Eine Havarie hat am Sonnabend auf dem Nord-Ostsee-Kanal die Fähre „Kolberg“ bei Landwehr beschädigt. Auslöser des Unfalls war der Sog eines großen Schiffes.

Frank Behling 25.08.2019