Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nord-Ostsee-Kanal "Enak" baut die 16 Stemmtore aus
Lokales Nord-Ostsee-Kanal "Enak" baut die 16 Stemmtore aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 15.05.2018
Der Schwimmkran "Enak" hebt in Kiel-Holtenau die Stemmtore aus. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

In den kommenden Tagen soll ein Damm an der Fördeseite der Schleusenanlage auf Holtenauer Seite gebaut werden. Diese Arbeiten markieren den Start für die Verfüllung der beiden 1895 eingeweihten Schleusenkammern mit Seesand. Der Schwimmkran „Enak“ baut die 16 Stemmtore der Schleuse aus und hebt sie auf den in der Kieler Förde wartenden Ponton „Hörn 20“. 

Die Verfüllung mit Sand ist notwendig, damit das Bauwerk sicher abgerissen werden kann. Nach dem Abriss soll dort eine neue Doppelschleuse entstehen, die leistungsfähiger und moderner ist. 

Anzeige

Der aus Hamburg nach Kiel geholte Kran „Enak“ ist mit einer Hubleistung von 600 Tonnen Deutschlands stärkster Schwimmkran. Der Kran gehört zur Flotte der Reederei Lührs.

Von Behling Frank

Anzeige