Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Nord-Ostsee-Kanal Frachter hatten zu viel Stahl geladen
Lokales Nord-Ostsee-Kanal Frachter hatten zu viel Stahl geladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 03.02.2020
Von Frank Behling
Ist die Lademarke eines Schiffes unter der Wasserlinie, ist das ein klares Zeichen für Überladung. Quelle: Frank Behling
Brunsbüttel

Bei einem Schiff lässt sich die Frage der Überladung schon mit einem geschulten Blick erkennen. Die an der Bordwand aufgeschweißte Lademarke gib...

Die Behörden haben am Donnerstag ein Schiff auf dem Nord-Ostsee-Kanal aus dem Verkehr gezogen, das mit 170 Tonnen überladen war. Bevor es weiterfahren darf, muss es die überschüssige Ladung – Karbonstahl-Späne – loswerden.

30.01.2020

Der Nord-Ostsee-Kanal hat ein schweres Jahr hinter sich. Sperrungen durch Schleusenreparaturen haben die Verkehrszahlen auf einen Tiefstand gedrückt: Nur noch knapp 29.000 Schiffe haben nach Informationen von KN-online 2019 den Kanal passiert. Ein Rückgang von über 1000 Schiffen gegenüber 2018.

Frank Behling 23.01.2020

Die Wasserschutzpolizei hat auf der Schleuse in Kiel-Holtenau eine Kontrolle durchgeführt. Das Ergebnis sei "erfreulich positiv", teilte die Behörde am Dienstagmorgen mit.

14.01.2020