Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Kinder misshandelt: Lange Haftstrafe für Mutter aus Ostholstein
Lokales Ostholstein Kinder misshandelt: Lange Haftstrafe für Mutter aus Ostholstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 13.11.2019
Die vierfache Mutter aus Lensahn wurde wegen Misshandlung ihrer Kinder verurteilt.  Quelle: Rainer Jensen/dpa
Lübeck

Das Landgericht Lübeck sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass die Frau aus Lensahn jahrelang gegenüber Krankenkassen, Behörden und Ärzten behauptet hatte, vier ihrer fünf Kinder litten an schweren chronischen Erkrankungen. Die Angeklagte habe aus Geldgier und Geltungssucht gehandelt, sagte die Richterin.

Festnahme im Gerichtssaal

Wegen Fluchtgefahr wurde die Angeklagte, die sich bis dahin auf freiem Fuß befunden hatte, noch im Gerichtssaal festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre Haft beantragt. Die Verteidigung, die eine milde Strafe gefordert hatte, kündigte nach der Urteilsverkündung Revision an.

Lesen Sie auch

Von dpa/RND

Der auswärtige Beutezug von Eutin 08 in der Fußball-Oberliga ging auch am letzten Wochenende weiter. Im dritten Auswärtsspiel hintereinander erzielte das Team von Dennis Jaacks beim TSV Bordesholm zwar kein Tor, ließ aber auch keins zu und konnte sich am Ende über eine torlose Punkteteilung freuen.

Reinhard Gusner 12.11.2019

Ein ausgedehnter Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus beschäftigt die Feuerwehren am Montagabend in Kellenhusen. Matratze und Pappkartons sind in Brand geraten, eine Person wird mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

11.11.2019

Warum trieb ein junger Mann (20) leblos im großen Eutiner See? Diese Frage wollen Staatsanwaltschaft Lübeck und Kriminalpolizei Eutin nun klären.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.11.2019