Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Publikum scheut keine weiten Anreisen
Lokales Ostholstein Publikum scheut keine weiten Anreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 20.09.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Verdis Maskenball soirgte in der Saison 2019 für gute Zuschauerzahlen. Quelle: Landerer / Eutiner Festspiele
Eutin

31.000 Kartenkäufer erfasste die Statistik inklusive der Postleitzahl der Herkunftsorte. 14 000 von ihnen leben mehr als 50 Kilometer entfernt von der ostholsteinischen Stadt Eutin. Jeder siebte Opernfreund stammte aus der Metropolregion Hamburg. Knapp zehn Prozent kommen aus Eutin, Süsel und Umgebung: 2866 Zuschauer. Aus dem Kreis Plön stehen die Kreisstadt Plön und Umgebung (396), Preetz und Umgebung (358) und Lütjenburg und Umgebung (217) ganz oben. 

Die Besucherzahlen stimmen also wieder in Eutin. Das heißt nicht, dass alles in Ordnung wäre. Geschäftsführer Falk Herzog führt eine Studie an, die die Existenzbedingungen der Eutiner Festspiele unter die Lupe genommen hat. Zwei Punkte stechen aus der Untersuchung heraus. 

Öffentliche Förderung bei 15 Prozent

Herzog: „Derzeit liegen die Eutiner Festspiele mit bestenfalls 15 Prozent öffentlicher Förderung durch Stadt, Land und Kreis weit abgeschlagen hinter vergleichbaren Festspielen aus Deutschland und Österreich.“ Diese finanzierten sich laut der Untersuchung zwischen 23 und 35 Prozent aus öffentlichen Mitteln. Unter Verweis darauf hat Herzog bei den Fördergebern der Festspiele einen höheren Mittelbedarf angemeldet.

Instandhaltung der Tribüne kostet 50.000 Euro pro Jahr

Eine zweite Konsequenz aus dem Gutachten ist die Verbesserung des äußeren Rahmens. Die Tribüne am Großen Eutiner See ist jetzt 44 Jahre alt. Der jährliche Unterhalt für neue Sitze und Trittbretter beläuft sich demnach auf 50 000 Euro pro Jahr. Die Stadtverwaltung habe erfolgreich Bundesgelder für die Planung eines Neubaus beantragt. Jetzt müsse politisch entschieden werden, wie diese Mittel eingesetzt werden sollen, so Herzog.

2020 stehen „Madame Butterfly“ und „Ein Käfig voller Narren“ auf dem Spielplan. Der Vorverkauf hat begonnen.

Ostholstein Fußball - Kreisliga - TSV Selent vor Nagelprobe

Für den Aufsteiger TSV Selent (Platz 2) kommt es gegen die Oberliga-Reserve von Eutin 08 (4.) zur Nagelprobe. Sollten die bislang ungeschlagenen Selenter ihren siebten Sieg in der Kreisliga Ostholstein erringen, wäre der Neuling endgültig ein ernsthafter Kandidat im Kampf um den Titel.

Michael Felke 19.09.2019

Ein herrenloser Hund auf der Autobahn 1 hat am Donnerstag die Polizei im Kreis Ostholstein in Atem gehalten. Der Collie lief von der Anschlussstelle Scharbeutz bis zur Anschlussstelle Eutin und von dort wieder zurück nach Scharbeutz, berichtete die Polizei.

19.09.2019

Großeinsatz in einem Jugendcamp in Grömitz: 49 Jugendliche und zwei Erwachsene mussten wegen heftiger Magen-Darm-Beschwerden in einem eigens errichteten Krankenlager behandelt werden. Das Gelände ist abgesperrt. Am Mittag konnten die ersten Kinder, die nicht erkrankt waren, nach Hause.

19.09.2019