Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein 14- und 18-Jähriger fuhren Auto ohne Führerschein
Lokales Ostholstein 14- und 18-Jähriger fuhren Auto ohne Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 20.11.2018
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei stellte ein Auto sicher, das unterschlagen wurde. Gefahren waren damit ein 14- und ein 18-Jähriger. Quelle: Juliane Häckermann (Symbolfoto)
Anzeige
Scharbeutz

Ein unterschlagener Mercedes-Benz konnte am Montag wieder an den rechtmäßigen Eigentümer übergeben werden. Das Auto war am 18. November 2018 zur Fahndung ausgeschrieben worden, da es nach einer Probefahrt nicht zurückgebracht wurde. 

Aufgetaucht ist das Auto am Montag in Scharbeutz. Dort teilte eine Zeugin der Polizei mit, dass Jugendliche im Alter von 14 und 18 Jahren mit einem Mercedes-Benz gefahren seien, ohne einen gültigen Führerschein zu besitzen.

Anzeige

Unterschlagenes Auto in Haffkrug sichergestellt

Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen der Polizei und des Zolls konnte der PKW schließlich auf dem Parkplatz des Sky-Supermarktes in Haffkrug aufgefunden werden. Bei der nachfolgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 18-Jährige aus Hamburg nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und den PKW zudem einen Tag zuvor unterschlagen hatte.

Die Ermittlungen ergaben zudem, dass ein 14-Jähriger aus Ostholstein, der mit dem Fahrer befreundet ist, das Fahrzeug zwischenzeitlich auch gefahren war, obwohl er mit 14 Jahren noch gar keinen PKW im öffentlichen Straßenverkehr führen darf.

Das Fahrzeug sowie die Fahrzeugschlüssel wurden vor Ort sichergestellt und an den eigentlichen Eigentümer übergeben. Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Unterschlagung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Auch der 14-Jährige muss sich wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. In beiden Fällen werden Berichte an die zuständigen Führerscheinstellen gefertigt.