Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Fehlende Absprachen sorgen für Ärger
Lokales Ostholstein Fehlende Absprachen sorgen für Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 26.03.2010
Malente

Neitzel war es, der gegen Ende der Sitzung für Diskussionsstoff sorgte. An Gastredner Egon Boldt, Vorsitzender des Kreisfußballverbandes (KFV) Ostholstein, ging die Frage, warum der KFV seine Kreishallenmeisterschaften in Oldenburg in Konkurrenz zu Malente ohne Absprache ausgerechnet zwischen Weihnachten und Neujahr gelegt habe, wenn traditionell im Kneippheilbad ein Fußballturnier ausgetragen werde. Früher hätten daran 15 bis 20 Mannschaften aus Ostholstein teilgenommen, heute seien es nur noch zwei bis drei, weil die anderen alle nach Oldenburg fahren. Man wolle keinem Verein etwas wegnehmen, entgegnete Boldt, sei aber auf den Termin angewiesen, weil dann die Halle in Oldenburg kostenfrei zur Verfügung stehe.

In seinem Bericht verwies Schröder darauf, dass sich der Förderverein für Sportstättenbau aufgelöst habe. Der Verein hatte in den vergangenen Jahren unter Leitung von Manfred Rau den Rasenplatz im Ernst-Rüdiger-Sportzentrum saniert, Unterstände und einen Gemeinschaftsraum gebaut sowie die Sanierung der maroden Laufbahn angeschoben und mitfinanziert und danach seinen Vereinszweck für erfüllt erklärt.

Der TSV habe nunmehr zwei große Betonfertiggaragen gekauft, um Material unterzubringen. Verärgert zeigte sich Schröder darüber, dass der Vertrag des Platzwartes Stefan Lüdke nicht verlängert worden sei und ein Ersatz in den Sternen stehe, weshalb er in dieser Sache an die Gemeindepolitiker appellieren wolle.

Für den 28. August kündigte Schröder das TSV-Lichterfest an. Es war im vergangenen Jahr ausgefallen, weil der Tourismus-Service die Eröffnung der Kulturtage auf den gleichen Termin gelegt hatte, nach Angaben Schröders ohne Absprache, was ebenfalls für Ärger sorgte. Für dieses Jahr bat der Vorsitzende vor dem Hintergrund des demografischen Wandels darum, sich Gedanken um neue Ideen für ältere Vereinsmitglieder zu machen.

Bei den Ehrungen zeichnete Schröder Udo Houdek und Rainer Geerdts für 50-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel aus. Silber für 25 Jahre ging an Katrin Hänisch und Karin Duwe. Außerdem wurden die Landesmeister im Orientierungslauf, Hilke Andersson, Oliver Seifert (Mittelstrecke) sowie Claudia Leibrandt (Langstrecke), geehrt. og

Ostholstein Planungen für Gut Immenhof sind aufwendig Erforderlich ist viel Feinabstimmung

Es dürfte mindestens bis Mitte 2011 dauern, bis der geänderte Bebauungsplan der Gemeinde Malente für das Gut Immenhof (Rothensande) rechtskräftig wird.

24.03.2010

Malente - Damit das Gut Rothensande („Gut Immenhof“) bei Malente zukünftig auch touristisch genutzt werden kann, müssen der Flächennutzungs- und der Bebauungsplan geändert werden.

22.03.2010

Eutin - Nach Abschluss der Restaurierungsarbeiten an und in der Eutiner St. Michaelis-Kirche ist nunmehr ein neuer Kirchenführer erschienen, der Besuchern einen Überblick über Bau- und Kulturgeschichte sowie Kunstwerke und Inventar gibt.

19.03.2010