Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Unfallfahrt endet im Schwanenteich
Lokales Ostholstein Unfallfahrt endet im Schwanenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 31.12.2018
Ungewöhnlicher Einsatz für die Fehmaraner Polizei: Eine Unfallfahrt endet im Schilf des Burger Schwanenteiches. Quelle: dpa
Fehmarn

Bei Eintreffen der Polizei war der Unfallfahrer nicht mehr vor Ort. Den Ermittlungen der Beamten zufolge hatte der Mann gegen 22 Uhr eine Berührung mit der Verkehrsinsel, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine gegenüber liegende Hecke, schleuderte die Böschung zum Teich hinunter und kam erst kurz vor dem Schwanenteich im Schilfgürtel zum Stehen.

Die Beamten konnten den Unfallfahrer allerdings schnell ausfindig machen. Es handelte sich um einen 19-Jährigen, der den Unfall unverletzt überstanden hatte. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann Alkohol konsumiert hatte (1,27 Promille). Zudem, so die Polizei weiter, bestehe der Verdacht auf Cannabis-Konsum. Darüber hinaus war dem Mann bereits zuvor die Fahrerlaubnis entzogen worden.

Der Opel Astra wurde nach der Bergung auf dem Betriebshof eines Abschleppunternehmers abgestellt. Die polizeilichen Ermittlungen – wegen Trunkenheit im Verkehr, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Führen eines Kraftfahrzeuges ohne die erforderliche Erlaubnis – werden bei der Polizeistation Fehmarn geführt.

Von RND/lg

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Scheune in Grömitz ist ein Großfeuer ausgebrochen. Rund 130 Einsatzkräfte waren im Einsatz, eine starke Rauchentwicklung erschwerte die Löscharbeiten.

29.12.2018

In der Nacht zu Heiligabend ist ein Mann in seinem Bett bei einem Feuer ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte ihn nicht mehr retten. Es handelt sich offenbar um den 75-jährigen Bewohner - er war blind, taub und bettlägerig.

24.12.2018

Ein 71-Jähriger ist auf der B76 mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt und dabei schwer verletzt worden. Der Mann war am Mittwochabend zwischen Bösdorf und Eutin auf freier Strecke von der Straße abgekommen.

20.12.2018