Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Zwei Autofahrer sterben bei Zusammenstoß
Lokales Ostholstein Zwei Autofahrer sterben bei Zusammenstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 27.03.2018
Bei einem Unfall im Kreis Ostholstein sind zwei Autofahrer gestorben. Quelle: Armin Weigel/dpa
Anzeige
Heiligenhafen/Großenbrode

Am frühen Dienstagmorgen kam es gegen 4.15 Uhr auf der Bundesstraße 207 zwischen Heiligenhafen und Großenbrode (Kreis Ostholstein) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrbahn war zunächst in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Einer der Männer geriet mit seinem Wagen am frühen Dienstagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte - daraufhin kam es zum Crash. Für die beiden Autofahrer aus dem Keis Ostholstein kam jede Hilfe zu spät. 

Anzeige

Zwei Autofahrer starben an der Unfallstelle

Der Fahrer des Hyundai Getz hatte keine Chance. Der 50-Jährige war schwerst eingeklemmt in seinem Kleinwagen, die Feuerwehr musste das völlig zerstörte Auto mit schwerem Gerät auseinander schneiden. Auch für den 66-jährigen Fahrer im Ford Mondeo kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Über die Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben. Die Bundesstraße 2017 blieb bis in den Vormittag voll gesperrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenhafen wurden im Anschluss durch einen Seelsorger betreut, um die schrecklichen Bilder verarbeiten zu können.

Hier sehen Sie Bilder von der Unfallstelle.

Von Arne Jappe

26.03.2018
Ostholstein Fußball Regionalliga Nord - Lebenszeichen von Eutin 08
26.03.2018
27.03.2018