Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Entwarnung: Das Trinkwasser ist keimfrei
Lokales Ostholstein Entwarnung: Das Trinkwasser ist keimfrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 28.01.2019
Die verdächtige Probe wurde im Wasserwerk Süsel entnommen. Nun gab es Entwarnung. Quelle: Sebastian Rosenkötter
Anzeige
Sierksdorf

Der Zweckverband Ostholstein gibt Entwarnung: Es befinden sich keinerlei Keime im Trinkwasser. Vergangenen Freitag hatte eine Eilmeldung für Aufregung gesorgt. Die ZVO Energie GmbH hatte am Nachmittag mitgeteilt, dass es bei einer Routinebeprobung eine Auffälligkeit gegeben habe. Unternehmenssprecherin Nicole Buschermöhle sagte, dass es sich möglicherweise um Darmkeime handle. Kunden in mehr als 60 Orten wurde geraten, das Trinkwasser unbedingt abzukochen.

Drei Tage lang Proben entnommen

„Das Leitungswasser im Versorgungsbereich des Wasserwerks Süsel ist nachgewiesenermaßen keimfrei“, sagt Geschäftsführer Rüdiger Lange-Jost. „Direkt nach Bekanntwerden des Verdachts einer Grenzwertüberschreitung einer einzelnen Probe fanden am Freitag, Samstag und Sonntag weitere umfangreiche Beprobungen statt. Diese wurden über das Wochenende analysiert und die Ergebnisse zeigen erfreulicherweise keinerlei Keimbelastung, sodass das Wasser bedenkenlos genutzt werden kann.“ Die mit der Warnung verbundene Abkochempfehlung sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen. „Die hohe Trinkwasserqualität in Ostholstein ist uns sehr wichtig, weshalb wir auch den kleinsten Verdacht ernst nehmen.“

Anzeige

Zwei unabhängige Labore im Einsatz

Die entnommenen Proben seien von Mitarbeitern zweier unabhängiger Prüflabore ausgewertet worden. Beide Labore seien nun zu übereinstimmenden Ergebnissen gekommen. Das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Süsel zeige keinerlei Auffälligkeiten.

RND/Sebastian Rosenkötter

Jan-Phillip Wottge 22.01.2019