Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Was geschah wirklich in Heiligenhafen?
Lokales Ostholstein Was geschah wirklich in Heiligenhafen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 22.01.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Heiligenhafen soll eine Frau versucht haben, einen Jungen in einen Wagen zu ziehen. Die Frau dementiert das. Sie wollte lediglich ihr Elternhaus aufsuchen. Quelle: Juliane Häckermann
Heiligenhafen

Bei der Polizei laufen derzeit Ermittlungen zu einem Vorfall in Heiligenhafen, der in den sozialen Medien für Aufregung sorgt. Den Gerüchten zufolge soll am Freitag, 17. Januar 2020, in der Straße Jägersmühle versucht worden sein, ein Kind in einen grauen Kastenwagen zu ziehen. Der Junge habe sich befreien können und sei weggelaufen. Doch entspricht die Darstellung in den Sozialen Medien der Wahrheit?

Laut Kriminalpolizei handelt es sich dabei eher um ein Missverständnis. Die Fahrerin des beschriebenen grauen Kleinbusses hat sich am Mittwoch bei der Polizei in Oldenburg in Holstein gemeldet. Die 25-Jährige hielt sich tatsächlich in der Straße Jägersmühle auf. Sie selbst hatte den Jungen nicht einmal bemerkt. Sie hatte lediglich vor, ihr Elternhaus aufzusuchen.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Ostholstein lesen Sie hier.

Ein niederländischer Lkw-Fahrer krachte auf der Autobahn 1 Richtung Norden in die Mittelleitplanke und zerstörte sie auf 50 Metern Länge. Die Polizei konnte ihn in Puttgarden stoppen – er sei übermüdet gewesen.

20.01.2020

Nach dem Fahndungsaufruf zur vermissten Alexandra M. aus Eutin in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen xy... ungelöst» sind bis Donnerstag rund 30 Hinweise eingegangen. Ein Hinweis auf den Aufenthaltsort der Vermissten habe sich daraus bislang nicht ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

16.01.2020

Bei einem Unfall in Eutin ist ein Fahranfänger am Mittwochabend schwer verletzt worden. Der junge Mann war mit seinem Mercedes von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Hauswand gefahren und hatte sich überschlagen.

16.01.2020