Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Kletter-Silo: Hoch hinaus auf Fehmarn
Lokales Ostholstein Kletter-Silo: Hoch hinaus auf Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 08.08.2019
KN-Reporter Kai-Uwe Drews kletterte im Eröffnungsjahr 1997 die 40 Meter lange Route am Getreidesilol in Burgstaaken.  Quelle: Michael August
Burgstaaken

Die «Silo Climbing Fehmarn» in Burgstaaken ist nach Angaben des Deutschen Alpenvereins die höchste künstliche Kletteranlage Europas. Kletterurlaub auf Fehmarn - das klingt zunächst paradox. Schließlich ist die Ostseeinsel flach wie ein Teller, nur einige Kirchtürme und die Getreidesilos im Hafen von Burgstaaken ragen aus der Ebene empor. An der Außenwand des Kletter-Silos führen insgesamt 16 verschiedene Kletterrouten bis zu 40 Meter in die Höhe. Besonders stolz ist Betreiber Roland Hain darauf, dass es auf der Anlage seit der Eröffnung 1997 noch keinen einzigen Unfall gegeben hat.

Von RND/dpa

Eine junge Frau aus dem Iran wird tot an einem Feldweg bei Gremersdorf nahe Heiligenhafen gefunden. Ihr Freund soll sie aus Eifersucht erstochen haben. Der schweigt zu Prozessbeginn.

07.08.2019

Legt Eutin 08 erneut einen klassischen Fehlstart hin? Mit 0:2 unterlagen die Rosenstädter im ersten Heimspiel der Fußball-Oberliga dem SC Weiche Flensburg 08 II. Am Mittwochabend geht es um 18.45 Uhr zum Aufsteiger Preußen Reinfeld, der ebenfalls mit einer Niederlage startete.

06.08.2019

Eine junge Frau aus dem Iran wird tot an einem Feldweg bei Gremersdorf gefunden. Drei Tage später wird ihr Freund festgenommen. Er soll die Frau aus Eifersucht erstochen haben, sagt die Staatsanwaltschaft. Jetzt kommt der Fall in Lübeck vor Gericht.

05.08.2019