Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Bürger lassen Blumen sprechen
Lokales Ostholstein Bürger lassen Blumen sprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 06.08.2017
Von Hans-Jürgen Schekahn
Die Dorfgemeinschaft Sieversdorf füllte zum Blumenkorso einen großen Anhänger. Sie freuten sich über eine Absperrbarke, die seit Jahren den Verkehr auf der Straße zwischen Malente und Dannau behinderte und nun abgebaut wurde. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Malente

In vergangenen Jahrzehnten marschierten und fuhren noch deutlich mehr Teilnehmer durch die Bahnhofstraße zur Diekseepromenade und zurück. Besonders schrill setzte sich die Dorfgemeinschaft Sieversdorf ins Bild (Foto): Gut 25 Bürger des Ortes standen auf einem Treckeranhänger mit gelben Schutzhelmen auf dem Kopf und hielten Schilder hoch „Endlich freie Fahrt“ und „Erledigt“. Sie spielten damit auf ein jahrelanges Verkehrshindernis auf der Straße zwischen Sieversdorf und Malente an. Eine Absperrbake stand jahrelang auf der Fahrbahn und warnte vor einer Absenkung im Asphalt. Erst vor wenigen Wochen wurde sie entfernt.

Der Spielmannszug des TSV Malente präsentierte eine Nachbildung der Freiheitsstatue in New York. Damit stimmten sich die Musiker auf ihre bevorstehende Reise in die US-Metropole ein. Der Spielmannszug marschiert nämlich im September bei der berühmten Steubenrapade mit, die durch die Fifth Avenue führt.

Am Sonnabendabend kam es auf der Seebrückenpromenade in Heiligenhafen zu einer Körperverletzung.Hierbei wurde ein Inline-Skater von zwei Männern, die mit Fahrrädern unterwegs waren, belästigt und geschlagen. Ermittlungen erbrachten neue Details zur Personenbeschreibung.

04.08.2017

Das größte Atom-U-Boot der Welt, die „Dmitriy Donskoy“, hat am Donnerstag ohne Zwischenfälle den Fehmarnbelt passiert. Der 172 Meter lange und rund 23000 Tonnen verdrängende Koloss wurde bei der Fahrt von dem Atom-Kreuzer "Petr Velikiy" und dem Bergungsschlepper "Nikolay Chiker" begleitet.

Frank Behling 03.08.2017

Zwei bewaffnete Männer haben am Donnerstag einen Juwelier in Timmendorfer Strand überfallen. Während ein Täter die Angestellten mit einer Schusswaffe bedrohte, schlug sein Komplize eine Vitrine ein und raubte Uhren aus der Auslage. Die Flucht traten beide zu Fuß an - ihr Roller sprang nicht an.

27.07.2017