Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Kulturbund schnürt in Eutin ein kleineres Paket
Lokales Ostholstein Kulturbund schnürt in Eutin ein kleineres Paket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 03.01.2012
Eutin

Wie berichtet, hatte der Verein den regional größten Theatersaal von der Stadt gemietet, um das sanierungsbedürftige Gebäude mit Saal und Restaurant mit Leben zu erfüllen, solange noch kein Gesamtkonzept über die künftige Nutzung und Erhaltung der Eutiner Spielstätten vorliegt.

Aus künstlerischer Sicht war es laut Schiffer eine erfolgreiche Saison mit sechs gut besuchten Theaterstücken, Kabarett und Musik, auch wenn der Verein etwas mehr Geld als in den Vorjahren ausgegeben habe und daher mit nur fünf Theaterstücken in der Saison 2009/2010 wieder ein wenig kürzer treten will. Insgesamt verzeichnete man 60 Veranstaltungen in den Räumen, da die Schlossterrassen vom Verein auch vermietet werden. Bei einem Gesamtetat von 84000 Euro rechnet Schiffer mit einem Minus von rund 7000 Euro zum Jahresende 2009. Grund sind vor allem die wegen einer recht veralteten Heizungsanlage hohen Energiekosten. Die Stadt hat zugesichert, das Defizit auszugleichen, und der Vertrag soll um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Doch hofft der Vorstand, dass bald ein Konzept für die Eutiner Spielstätten vorliegt, denn nach Grieps Worten lebt man in einem Provisorium. Für die neue Saison sind fast 20 Veranstaltungen im Angebot. Neben Theater und Kabarett ein „verjazzter Freischütz“, „Neue Musik im Wasserturm“ und „A-Cappella on Tour“.

Zur Mitgliederwerbung hat sich der Verein das Stück „Engel - tiefgefroren und aufgetaut“ mit Barbara Röhl (11. Dezember, 20 Uhr, Kreisbibliothek) auserkoren, denn Mitglieder zahlen nur 1,99 Euro Eintritt. Das Programmheft ist unter anderem bei den Tourist-Infos der Region erhältlich.

og

Ostholstein doch den langsamen Walzer mag Lydia Peter aus Eutin am liebsten Eutinerin ist mit 91 Jahren die älteste aktive Tänzerin Deutschlands

„Wer rastet, der rostet“ sagt der Volksmund. Ein lebhaftes Beispiel dafür, dass Bewegung die Gesundheit von Körper und Geist nachhaltig fördert, ist Lydia Peter aus Eutin. Die 91-Jährige ist die älteste aktive Tänzerin in Deutschland.

12.10.2009
Ostholstein Malenter Blauröcke bestehen Leistungsprüfung „Roter Hahn“ Stufe 5 mit gutem Ergebnis Auf dem Feuerwehrtreppchen ganz oben

Als landesweit fünfte und bisher größte Feuerwehr hat die Malenter Ortswehr am Wochenende die Leistungsprüfung „Roter Hahn“ Stufe 5 mit einem guten Ergebnis bestanden. „Alles sehr gut gelaufen“, stellte Einsatzleiter und Wehrführer Jürgen Hansen nach fünf Stunden zufrieden fest. Allerdings hätte er sich angesichts nur weniger Schaulustiger mehr Interesse seitens der Bevölkerung gewünscht.

03.01.2012
Ostholstein Malenter denken dabei an Feriengäste in Timmdorf und Krummsee Kurabgabe auch in Timmdorf und Krummsee?

Die Einführung der Kurabgabe auch für Timmdorf und Krummsee könnte aus Sicht des Malenter Tourismusausschusses dabei helfen, das Haushaltsdefizit der Malenter Kurverwaltung zu verringern, das bei rund 700000 Euro liegt.

08.10.2009