Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Kind schwer verletzt - Frau fuhr weiter
Lokales Ostholstein Kind schwer verletzt - Frau fuhr weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 23.10.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ein Notarzt behandelte das Mädchen in Lensahn. Quelle: Boris Roessler
Lensahn

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall in Lensahn im Kreuzungsbereich Eutiner Straße / Lübecker Straße. Die Fahrerin eines Fiat Panda aus Ostholstein wollte nach abbiegen, dabei übersah sie das rechts neben ihr auf dem Radweg fahrende, elfjährige Mädchen.

Obwohl das Fahrrad des Mädchens von dem Fiat überrollt wurde, setzte die 87-jährige Frau ihre Fahrt fort und bog circa 100 Meter später in Richtung eines Lebensmittelmarktes ab. Dort wurde sie von einer ihr nachgeeilten Zeugin auf den Vorfall angesprochen.

Das schwer verletzte Mädchen wurde nach notärztlicher Erstbehandlung in Begleitung ihrer am Unfallort erschienenen Mutter in eine Lübecker Klinik transportiert. Die weiteren Ermittlungen zu diesem Unfall werden bei der Polizeistation Lensahn geführt.

Am Dienstagmorgen rief ein Mann aus Fehmarn (Kreis Ostholstein) den Notruf und meldete ein Feuer. Die Einsatzkräfte machten sich auf den Weg. Fünf Minuten später rief er erneut an: Er hat sich geirrt – das vermeintliche Feuer war der Sonnenaufgang.

22.10.2019

Ein Derby verliert man nicht gerne. Entsprechend ekstatisch fiel der Jubel bei Eutin 08 über den späten 1:1-Ausgleichstreffer gegen den Oldenburger SV aus. Die Rosenstädter beendeten das Ostholstein-Derby am Waldeck als moralischer Sieger, schließlich holten sie in Unterzahl noch einen Punkt.

22.10.2019

Ein Last-Minute-Tor, Rudelbildung und ein Platzverweis: Eutin 08 und der Oldenburger SV lieferten sich ein turbulentes Ostholstein-Derby, an dessen Ende Fatlind Zymberi den Gastgebern mit seinem Treffer zum 1:1 in der 89. Minute einen Punkt rettete und sich zum Derbyhelden krönte.

Jan-Phillip Wottge 21.10.2019