Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Betrunken mit gestohlenem Boot gefahren
Lokales Ostholstein

Oldenburg: Mit gestohlenem Boot und gefälschtem Führerschein unterwegs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 10.08.2020
Die Polizei Schleswig-Holstein im Einsatz. Quelle: Imke Schröder/Archivbild
Anzeige
Oldenburg

Bei der Kontrolle habe der Fahrer statt seines eigenen einen gefälschten belgischen Führerschein vorgelegt, berichtete die Polizei am Montag. Das Boot habe sich als gestohlen entpuppt, wobei der Besitzer den Diebstahl noch nicht bemerkt habe. Das Auto sei nach einem legalen Besitzerwechsel noch nicht umgemeldet worden, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab den Angaben zufolge am einen vorläufigen Wert von 1,80 Promille. Alle vier Mitfahrer des 30-Jährigen gaben an, ihre Papiere auf der Fährüberfahrt von Dänemark nach Deutschland verloren zu haben. Das Gespann war am Sonntagnachmittag wegen seiner auffälligen Fahrweise auf der Autobahn 1 von Puttgarden nach Hamburg aufgefallen. 

Anzeige

Weitere Nachrichten aus Ostholstein lesen Sie hier.

Von RND/dpa