Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Junge fuhr mit Laufrad zur Waschanlage
Lokales Ostholstein Junge fuhr mit Laufrad zur Waschanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 08.07.2019
Mit einem Laufrad ist ein Junge (5) im Kreis Ostholstein zu einer Autowaschanlage gefahren. Quelle: Caroline Seidel/dpa
Oldenburg

Statt mit seinem Laufrad zu seinen in der Nachbarschaft wohnenden Großeltern zu fahren, machte sich der Fünfjährige auf den Weg ins etwa drei Kilometer entfernte Oldenburg, berichtete die Polizei am Montag. Dort entdeckte ihn eine Polizeistreife an einer Autowaschanlage, wo er mit Autofahrern fachsimpelte.

Den Heimweg durfte der Junge auf dem Rücksitz eines Streifenwagens zurücklegen. Die Eltern hatten am Sonnabend die Polizei verständigt, weil ihr Sohn nicht bei den Großeltern angekommen war.

Von KN/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Naturschutzbund Nabu reichte am Montag seine Begründung für die Klage gegen den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ein. Neben Umweltschutz werden auch Verstöße angeführt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.07.2019

Insgesamt hatte er ein Kilogramm Kokain bei sich, fast die Hälfte davon sogar in sich. Zollbeamte haben am 23. Juni in Großenbrode einen 33-jährigen Drogenkurier gefasst, der als Bodypacker unterwegs war, wie jetzt bekannt wurde. Das heißt, er hatte etliche Drogenpäckchen geschluckt.

Niklas Wieczorek 02.07.2019

Nach einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Timmendorfer Strand ist ein 54-Jähriger seinen Verletzungen erlegen. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft Lübeck wurde eine Holzrahmenbauwand von einer Windboe erfasst und kippte um. Dabei wurde der Arbeiter eingeklemmt.

02.07.2019