Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein 19-Jährige fuhren ein Straßenrennen
Lokales Ostholstein 19-Jährige fuhren ein Straßenrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 22.05.2018
In Lübeck leisteten sich am Sonnabendmorgen vier Fahrzeuge ein unerlaubtes Straßenrennen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Lübeck

Gegen 1 Uhr nachts entdeckten zivile Beamte des Kriminaldauerdienstes vier Fahrzeuge, die vermeintlich ein Rennen aus den Schüsselbuden in die Holstenstraße und weiter in Richtung Holstentorplatz fuhren. Die Fahrer hupten mehrfach und riefen sich aus den Fahrzeugen gegenseitig etwas zu. An der Ampel in Höhe der Willy-Brandt-Allee stellten sich drei Fahrzeuge nebeneinander auf. Ein dunkler Audi Q3 nutzte die Busspur, ein schwarzer BMW und ein dunkler VW die beiden weiteren Fahrbahnen. Der SUV hielt hinter dem VW.

Bei "grün" beschleunigten die Wagen, bremsten grundlos und fuhren zum Teil parallel nebeneinander über den Kreisverkehr in Richtung Fackenburger Allee. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Die Rennfahrer fuhren während ihrer Fahrt bei einer Ampel über gelb und bei der anderen über rot. Ein Unfall mit einem unbeteiligten Fahrzeug wurde nur knapp verhindert. Im Verlauf der Fackenburger Allee zeigte der Tacho des Streifenwagens 114 km/h. Drei Fahrzeuge hielten abschließend auf einen Parkplatz Bei der Lohmühle, der SUV fuhr weiter.

Die Beamten konnten die Fahrer des Audi, BMW und VW Passat kontrollieren. Es handelt sich um 19-jährige Lübecker. Sie bestreiten ein Rennen gefahren zu sein. Weitere Streifenwagen suchten nach dem SUV - dieses blieb in der Nacht erfolglos.

Es wird nun hinsichtlich des Verdacht eines verbotenen Straßenrennens nach § 315d Strafgesetzbuch ermittelt. Zeugen dieses Vorfalles mögen sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 0451-1310 melden.

Von KN-online

Ostholstein Internationales Musikfest - Bekannte Orchester in Malente
Ralph Böttcher 21.05.2018
15.05.2018