Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Geburtstag endete auf Polizeirevier
Lokales Ostholstein

Puttgarden: 45. Geburtstag endete auf Polizeirevier

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 25.09.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Bundespolizisten hatten den Mann in Puttgarden kontrolliert. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Puttgarden

Im Rahmen der Binnengrenzfahndung wurde der 45-Jährige als Fahrer eines Autos mit dänischer Zulassung, nach der Einreise aus Dänemark in Puttgarden von Bundespolizisten kontrolliert. Die Überprüfung seiner Daten ergab, dass er nicht nur Geburtstag hatte, sondern auch ein Haftbefehl gegen ihn vorlag.

Der Mann war im Dezember 2015 durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder zu einer Geldstrafe in Höhe von 800 Euro verurteilt worden. Da er seine Rechnung nicht beglichen hatte, wurde später ein Vollstreckungshaftbefehl erlassen.

Anzeige

Dem Mann wurde die Möglichkeit gegeben, die Geldstrafe zu bezahlen oder ersatzweise die nächsten 40 Tage im Gefängnis zu verbringen. Der Mann sicherte zu, dass er über ausreichend Geld auf dem Konto verfügt, um die Geldstrafe zu bezahlen.

Aufgrund des Tageslimits konnte er die gesamte Geldstrafe jedoch nicht auf einmal abheben. Die Bundespolizisten ermöglichten es dem Mann also, am nächsten Geldautomaten einmal vor und einmal kurz nach Mitternacht jeweils 400 Euro abzuheben. So konnte er nach Zahlung der Geldstrafe erleichtert und glücklich seine Weiterreise fortsetzen.

Frank Behling 24.09.2020
Anja Rüstmann 22.09.2020