Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein "Schlossterrassen": Ende der Unsicherheit
Lokales Ostholstein "Schlossterrassen": Ende der Unsicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 04.12.2008
Eutin

Eine Verlängerung hängt davon ab, wie schnell es gelingt, für Gebäude und Areal ein Gesamtkonzept zu entwickeln. Hintergrund ist der marode Zustand des 1834 erbauten Hauses, in dem es neben dem Saal (1960 angebaut) ein seit September leerstehendes Restaurant gibt.

Aufgrund des Sanierungsbedarfs hatte die Stadt den bisherigen Vertrag mit dem Pächter gelöst und nach einer Zwischenlösung gesucht, die Räumlichkeiten mit Leben zu erfüllen, solange die endgültige Zukunft nicht geklärt ist.

Das Restaurant bleibt geschlossen. Bei den rund 70 bis 80 Veranstaltungen pro Jahr kümmert sich Marco Bauereiß, der seit sieben Jahren dort arbeitet, um die Bewirtung. Der Kulturbund rechnet jährlich mit Kosten von bis zu 80000 Euro für Unterhaltung und Energie. Für den Fall, dass man rote Zahlen schreibt, bürgt die Stadt und gleicht das Defizit aus.

Seit April hatten Stadt und Kulturbund verhandelt und einen Vertrag ausgearbeitet. Der Kulturbund ist auf die "Schlossterrassen" als Veranstaltungsforum angewiesen. Über Monate war unsicher, wie es weitergehen würde, weshalb das neue Programmheft, das auch Malenter Veranstaltungen enthält, erst jetzt erschienen sei. Unter anderem sind Künstler wie David Bennent, Rainer Hunold, der Kieler Dirk Schäfer sowie mehrere Kabarett-Ensembles zu Gast. Das Heft ist unter anderem bei den Tourist-Infos der Region erhältlich.

og

Die Zahl der Kinder, die bei Verkehrsunfällen verletzt oder sogar getötet werden, ist erschreckend hoch: Das sagte Ostholsteins Schulrat Manfred Meyer in der Sparkasse Holstein in Eutin bei der Siegerehrung der 6. Klassen im Kreisverkehrswettbewerb.

04.12.2008
Ostholstein Ausstellung in Malente zeigte Puppenstuben und vieles mehr - Von Hand gezeichnete Quartette Nicht nur etwas für das Kinderherz

Puppenstuben, die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen, zeigte am Wochenende eine kleine Ausstellung im Turm der St. Johannis-Kirche Neukirchen aus Anlass des Adventsmarktes. Laut Elke Kühl aus Grebin, die mit einem Helferteam seit elf Jahren den Markt organisiert, gab es dort schon viele historische Dinge zu sehen, von Krippen und alten Dorfbildern über Teddys bis zu antikem Spielzeug.

04.01.2012
Ostholstein In diesem Jahr warden 65 Objekte illuminiert - Rodelbahn erst ab Nikolaus Eutin strahlt wieder im bunten Licht

Einmal ganz ohne Prominente, dafür mit umso mehr Kindern feierte Eutin Donnerstagabend den Beginn der Adventszeit. Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz eröffnete die Aktion "Lichterstadt Eutin", in diesem Jahr mit 65 illuminierten Objekten, die bis Mitte Januar täglich von 16.

04.01.2012