Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Schulen aus Bosau und Saujon starten ein Internetprojekt: „Bosaujon“
Lokales Ostholstein Schulen aus Bosau und Saujon starten ein Internetprojekt: „Bosaujon“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 12.04.2010
Bosau

Die Internetverbindung biete eine hervorragende Chance, die Reisezeit und Entfernung abzukürzen und einander besser kennenzulernen, freute sich Schmidt. Besonders begeistert zeigten sich beide Bürgermeister über die Möglichkeit der Zusammenarbeit zwischen der Heinrich-Harms-Schule Hutzfeld und dem Collège Andr Albert in Saujon. „Schon der Name der Homepage ist Programm“, erläuterte Ingwer Jessen, der das Computerprojekt an der Heinrich-Harms-Schule leitete. „Bosau + Saujon = www.bosaujon.eu“, rechnete der Informatiklehrer vor.

Auf Bosauer Seite hätten sechs Schüler selbstständig an der gemeinsamen Präsentation gearbeitet. In eigenen Artikeln und Fotos stellen die Jugendlichen ihre Schule, Gemeinde und einige Geschichten rund um die deutsch-französische Freundschaft vor. Hinzu kommen Verbindungen, so genannte Links, zu weiterführenden Internetseiten.

Einen besonderen Schwerpunkt legten die Arbeitsgruppen auf interaktive Aktionen zwischen den Schulen, die allerdings nicht frei zugänglich sind. „In unserem geschützten Chatroom können Klassen und Kurse miteinander kommunizieren“, beschreibt Julia Ritter eine besondere Option. Denkbar sei ein vernetzter, grenzüberschreitender Unterricht zwischen den Französisch- und Deutschkursen, regte die Schülerin an. Auch das Hochladen von Filmen, Schulkonzerten und Theateraufführungen sei technisch machbar. „Wichtig ist nun, dass die Seiten auch gepflegt und mit Inhalten gefüllt werden“, blickte Jessen in die Zukunft.

„Das ist sehr gut“, lobte auch Ferchaud die Schülerinitiative. Der wichtige erste Schritt sei gemacht. Jetzt müssten auch die Erwachsenen das Internet entsprechend einsetzen. Trotz aller Technik schätze er aber auch den direkten Kontakt: „Ich bin glücklich, heute persönlich hier zu sein“, so der Bürgermeister. Derzeit weilt eine Delegation von 16 Erwachsenen und 19 Schülern aus Saujon zu Besuch in Bosau.

www.bosaujon.eu

Ostholstein Eventuell Förderung als „Leuchtturm-Projekt“ der AktivRegion Gute Chancen für die Nostalgiezüge ab Malente

Die Chancen, dass schon bald wieder Nostalgiezüge mit Dampflokomotiven zwischen Lütjenburg und dem Malenter Bahnhof Holsteinische Schweiz fahren werden, stehen nicht schlecht. Der Arbeitskreis Tourismus in der AktivRegion Ostseeküste hat dem Projekt bereits zugestimmt. Jetzt muss allerdings noch die Mitgliederversammlung ihren Segen geben.

08.04.2010
Ostholstein Diunna Greenleaf wird für ein Konzert nach Eutin eingeflogen "Texas Queen of Blues“ gibt sich in Eutin die Ehre

Die Vorbereitungen für das 21. Blues Baltica Festival in Eutin laufen auf Hochtouren. Obwohl die Veranstaltung vom 21. bis zum 24. Mai unter dem Motto „Young Fresh“ steht und vor allem junge Talente fördern soll, freut sich Organisator Helge Nickel über einen besonderen Coup. Mit der Verpflichtung von „Diunna Greenleaf Blue Mercy“ (USA) sei es gelungen, eine der weltbesten Bluessängerinnen für ein exklusives Konzert zu gewinnen.

07.04.2010

Eutin - Die St. Petersburger Peter-und-Paul-Festung, die Marienburg im ehemaligen Ostpreußen, Schloss Skokloster in Schweden oder Frederiksborg in Dänemark: Rund 50 Schlösser und Burgen zeigt eine Fotoausstellung in der Alten Küche des Eutiner Schlosses.

29.03.2010