Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Streit unter Brüdern endet mit Not-OP
Lokales Ostholstein Streit unter Brüdern endet mit Not-OP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 27.07.2018
Die Polizei nahm den 23-Jährigen Tatverdächtigen fest. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Timmendorfer Strand

Anwohner haben in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.30 Uhr die Polizei gerufen, nachdem sie starken Lärm im Niendorfer Meinsweg wahrgenommen hatten. 

Den Ermittlungen zufolge hatten drei Brüder in ihrer Wohnung Alkohol getrunken. Eine lautstarke Auseinandersetzung - teilweise vor dem Gebäude und teilweise in der Wohnung - war die Folge.

Anzeige

Vor dem Haus soll dabei von mindestens einer Person auch ein Stock zum Schlagen eingesetzt worden sein. Im weiteren Verlauf soll der 23-jährige seinem jüngeren Bruder mit einem Messer eine Stichverletzung im Brustbereich zugefügt und den 22-Jährigen dadurch lebensgefährlich verletzt haben.

Verletzter wurde operiert

Der Verletzte kam in Begleitung eines Notarztes in die Uniklinik nach Lübeck, wo er operiert werden musste. Der 23-jährige wurde vorläufig festgenommen und nach erfolgter Wohnungsdurchsuchung und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Freitag (27. Juli 2018) entlassen.

Haftgründe lagen nicht vor. Er wird sich wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung verantworten müssen. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Bad Schwartau.

Von KN-online