Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Unfall: Motorradfahrer schwer verletzt
Lokales Ostholstein Unfall: Motorradfahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 20.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei ermittelt nach einem schweren Unfall im Kreis Plön. Quelle: Juliane Häckermann
Pohnsdorf

Der 18-jährige Ostholsteiner fuhr nach Polizeiangaben gegen 17 Uhr mit seinem Motorrad auf der Landesstraße 184 von Curau nach Stockelsdorf. Zur gleichen Zeit fuhr ein 38-jähriger Ostholsteiner mit seinem blauen Pkw VW Golf auf der Landesstraße 184 in entgegengesetzter Richtung. Im Einmündungsbereich wollte der Motorradfahrer nach links auf die Landesstraße 185 in Richtung Pohnsdorf abbiegen. Dabei stieß er frontal mit dem entgegenkommenden VW Golf zusammen.

Motorradfahrer schwer verletzt, Autofahrer blieb unverletzt

Der 18-jährige Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Zur weiteren ärztlichen Behandlung wurde er in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Sowohl das Motorrad, als auch der VW Golf wurden bei dem Zusammenstoß stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 8000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge war die Landesstraße 184 ab 17.10 Uhr halbseitig gesperrt und ab circa 18.15 Uhr wieder freigegeben.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Bei Gremersdorf im Kreis Ostholstein hat der junge Mann seine Freundin nach einem Streit mit zahlreichen Messerstichen getötet. Nun das Urteil: zwölf Jahre Haft.

19.11.2019
Zwei Schafe gerissen - Problemwolf erweitert sein Revier

Erstmals hat der sogenannte Problemwolf "GW924m" auch im Kreis Ostholstein zwei Schafe gerissen. Der DNA-Abgleich habe eindeutig ergeben, dass die Tiere von diesem Wolf getötet wurden, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums in Kiel.

Bastian Modrow 15.11.2019

Der 20 Jahre alte Mann, dessen Leiche am Sonnabend aus dem Großen Eutiner See geborgen wurde, ist ertrunken. Das habe die Obduktion ergeben, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck, Ulla Hingst, am Donnerstag.

14.11.2019