Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Unfall eines Tanklasters sorgte für lange Sperrung der Autobahn 1
Lokales Ostholstein Unfall eines Tanklasters sorgte für lange Sperrung der Autobahn 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 05.01.2020
Ein umgekippter Tanklaster liegt quer auf der Autobahn 1 bei Lensahn. Die Autobahn in Richtung Fehmarn musste gesperrt werden. Quelle: TNN/dpa
Lensahn

Wegen eines umgekippten Tanklasters ist die Autobahn 1 bei Lensahn (Kreis Ostholstein) in Richtung Fehmarn am Sonnabend für mehr als 15 Stunden gesperrt gewesen. Seit Sonntagfrüh um 3.45 Uhr ist die Strecke wieder frei, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Auch in Richtung Süden stand zwischenzeitlich nur eine Spur zur Verfügung, weil der Lastwagen auf die linke Fahrspur ragte.

Der Lastwagen-Fahrer wurde nach den Angaben bei dem Unfall am Samstag gegen 12.11 Uhr verletzt, er ist sich aber nicht in Lebensgefahr. Laut seiner Aussage sei der Lastwagen auf freier Strecke von einer Windböe erfasst worden, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Die genaue Unfallursache sei aber noch nicht abschließend geklärt.

21.000 Liter Glukosesirup umgeladen

Grund für die Dauer der Sperrung waren die Bergungsarbeiten. Nach Polizeiangaben mussten rund 21.000 Liter Glukosesirup aus dem Lastwagen abgepumpt und ein Teil des Bodens ausgetauscht werden.

Wegen eines umgekippten Tanklasters ist die Autobahn 1 bei Lensahn (Kreis Ostholstein) in Richtung Fehmarn gesperrt. Am Mittag ist dort ein Lkw umgekippt. Die Aufräumarbeiten dauern bis in den Abend.

04.01.2020

Ein 29-Jähriger soll in der Silvesternacht in Pansdorf (Kreis Ostholstein) einen Polizisten angegriffen und verletzt haben. Zuvor feuerte der Mann Feuerwerkskörper - unter anderem auf Kinder - ab.

02.01.2020

In Stockelsdorf im Kreis Ostholstein hat eine brennende Mülltonne den Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand gesetzt. 

30.12.2019