Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Fuß ab: Junge kam unter Rasenmäher
Lokales Ostholstein Fuß ab: Junge kam unter Rasenmäher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 23.04.2018
Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Quelle: Hans-Jürgen Jensen (Archiv)
Anzeige
Fehmarn

Gegen 17 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte zu einem Einsatz in die Straße Burgstaaken auf der Insel Fehmarn gerufen, weil dort ein Kind bei Rasenmäharbeiten schwer verletzt wurde. Die alarmierten Beamten stellten vor Ort einen schwer verletzten siebenjährigen Jungen fest. Ein Fuß des Kindes war abgetrennt.

Nach bisherigen Erkenntnissen mähte ein neunjähriger Junge unter der Aurfsicht der Familie mit einem Aufsitzmäher den Rasen im Garten des dortigen Hauses. Laut Polizei geriet der Siebenjährige aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache unter das Schneidwerk des Rasenmähers. Dabei wurde ein Fuß des Kindes abgetrennt. Zur weiteren Behandlung wurde er von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach jetzigem Stand besteht für ihn keine Lebensgefahr. Vor Ort kümmerte sich ein Notfallseelsorger um die Angehörigen der Familie.

Anzeige

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Polizei ermitteln wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Von KN

Ralph Böttcher 19.04.2018
18.04.2018