Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Mit dem Longboard von Fehmarn bis Bayern
Lokales Ostholstein Mit dem Longboard von Fehmarn bis Bayern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 28.04.2019
Von Christin Jahns
Michel Ragnow will mit dem Longboard von der Ostseeinsel Fehmarn bis zum Königssee im Berchtesgadener Land fahren. Quelle: Privat
Kiel

"Draußen sein und Zeit in der Natur verbringen - das war schon immer mein Ding", erzählt Michel Ragnow. Als der 25-Jährige beim Stöbern auf Youtube zufällig Videos von anderen Jungs sah, die von Sylt aus mit dem Longboard quer durch Deutschland gefahren sind, war dem Ostholsteiner klar: "Das will ich auch machen."

Der Longboarder will auf Youtube täglich von seinen Erlebnissen berichten

Um seinen großen Traum zu verwirklichen, nahm Ragnow unbezahlten Urlaub und freut sich nun darauf, auf seinem Weg abwechslungsreiche Landschaften und Orte kennenzulernen.

"Ich möchte von unterwegs jeden Tag ein Youtube-Video hochladen, in dem ich von meiner Reise und meinen Erlebnissen berichte", sagt der 25-jährige Gremersdorfer. "Meine Motivation ist es, möglichst viele Sehenswürdigkeiten unterzubringen."

Von Fehmarn bis nach Bayern

Um seinen Zuschauern etwas Neues zu zeigen und die Tour seiner Youtube-Vorbilder nicht einfach zu kopieren, startet Ragnow sein Abenteuer auf der Ostseeinsel Fehmarn. Von dort aus geht es über Hamburg, die Lüneburger Heide und den Brocken bis nach Bayern an den Königssee und zum Schloss Neuschwanstein.

"Pro Tag möchte ich mindestens 50 Kilometer zurücklegen", sagt Michel Ragnow, der das Longboard vor gut drei Jahren für sich entdeckt hat, seitdem aber kaum mehr als 25 Kilometer am Stück damit gefahren ist. "Das wird auf jeden Fall eine Herausforderung - vor allem auch mit dem Gepäck."

Rucksack wiegt zwischen 15 und 20 Kilogramm

Wechselteile, Regenkleidung, Zelt und Luftmatratze: Um kleine Reparaturen auf dem Weg selbst durchführen zu können und nicht immer im Hotel schlafen zu müssen, bringt der Rucksack des Longboarders etwa 15 bis 20 Kilogramm auf die Waage. Hinzu kommen weitere Unwägbarkeiten wie Berge und unebene Strecken, die der 25-Jährige im Notfall zu Fuß bewältigen muss.

Essen und Trinken will Ragnow unterwegs besorgen und dabei mit möglichst vielen Leuten ins Gespräch kommen. "Für meine Videos bin ich auf Unterstützung angewiesen, schließlich muss ich mein Handy unterwegs auch mal aufladen", sagt der 25-Jährige. "Ich bin ein offener Mensch und optimistisch, dass ich nette Leute treffe, die mich ihr Internet benutzen lassen oder Lust haben, mich ein Stück zu begleiten."

Standort auf Instagram

Wer Michel Ragnows spannende Reise mitverfolgen will, kann dies auf seinem Youtube-Kanal Fire Foxxx tun, wo er pro Tag ein neues Video hochladen möchte.

Darüber hinaus betreibt der 25-Jährige einen Instagram-Account mit dem Namen "fir12313", auf dem potenzielle Mitstreiter seinen aktuellen Standort finden und ihn kontaktieren können, um ihn auf seiner Reise zu begleiten.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine lange Warteschlange, lautes Kreischen beim Start und strahlende Gesichter nach der Fahrt: Die neue Attraktion im Hansa-Park Sierksdorf, der Freifallturm „Highlander“, begeistert die Besucher.

28.04.2019

Ein betrunkener Mann hat am späten Dienstagabend in Eutin mit einem Beil randaliert. Der 24-Jährige konnte von der Polizei festgenommen werden.

24.04.2019

Im Eutiner Rosengarten sorgt am Mittwochmorgen ein Wasserrohrbruch für Ärger. Erste Meldungen erreichten die Stadtwerke gegen 5.40 Uhr. Restaurants sollen separat versorgt werden.

24.04.2019