Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön 100 Jahre Rosenfelder Brücke
Lokales Plön 100 Jahre Rosenfelder Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 05.07.2009
Rastorf/Schwentinental

Vor 100 Jahren wurde die heute unter Denkmalschutz stehende schmucke Brücke mit ihren charakteristischen weißen Betonbögen für den Straßenverkehr frei gegeben. Das runde Jubiläum nahmen die Gemeinde Rastorf und die Stadt Schwentinental zum Anlass für einen größeren bunten Aktionsnachmittag. Und der hatte neben Musik des Spielmannszuges vom Raisdorfer TSV sowie des Shantychores „Albatros“ noch einiges mehr zu bieten. Zur Gaudi der Besucher traten beispielsweise zunächst vier lokale Prominenten-Teams zum Tretbootrennen kräftig in die Pedalen. Ins Boot stiegen dabei jeweils Zweierbesatzungen aus den Ortsteilen Rosenfeld und Raisdorf. Den Sieg klar machten die Jugendlichen Nils Dibbern und Mandy Petersen. Einen spannenden Schlussspurt lieferten sich die Feuerwehrchefs Jens Dibbern und Rainer Pöhlmann mit der Bürgermeister-Crew Susanne Leyk und Thomas Haß. Vierter im Ziel war das Sportboot mit Egon Ackermann und Christina Bornhöft.

Die Rosenfelder Brücke, wie sie offiziell heißt, stehe heute als Symbol für das gute nachbarschaftliche Verhältnis, hatten Susanne Leyk und Thomas Haß zuvor in ihren Ansprachen betont. Die erste Brückenverbindung übrigens zwischen den beiden Ortsteilen Rosenfeld und Raisdorf gab es schon 1779. Mit dem neuen Wasserkraftwerk und der zum Rosensee aufgestauten Schwentine wurde dann 1909 eine neuer Brückenbau notwendig. Ende der 70er Jahre stand die baufällige Betonbogen-Brücke kurz vor dem Abriss, konnte in einer Gemeinschaftsaktion aber gerettet werden. Nicht zuletzt deshalb ist sie heute eine „Brücke für alle“, so Susanne Leyk. Aber: Das schmucke Bauwerk, so bemerkt manch ein Rosenfelder mit einem Schmunzeln, ist ganz eindeutig in Eigentum der Gemeinde Rastorf. Die Schwentinentaler Stadtgrenze beginnt nämlich direkt hinter der Weißen Brücke am Rosensee.

Plön Bürgermeister informierten sich über den mehrfach unter Schutz stehenden Selenter See Riesige Artenvielfalt vom Seeadler bis zum Eisvogel

Eine Seefahrt, die ist lustig - und gelegentlich auch sehr heiß. Davon konnten sich jetzt Bürgermeister des Amtes Selent-Schlesen und aus Giekau selbst überzeugen.

03.07.2009

An heißen Sommertagen zieht es viele Einheimische und Touristen an den Strand. Und Seeluft macht hungrig: Mit Eis, Bratwurst und Pommes vom Imbiss ziehen sich die Badegäste in den Strandkorb oder auf ihr Handtuch zurück - und bleiben oft nicht allein.

02.07.2009
Plön Rettungsaktion für ein eingeklemmtes Tier Plön: Rettungsaktion für einen eingeklemmten Mini-Schwan

Es war ein erbärmlicher Anblick: Ein Schwanen-Küken hatte am Dienstag den Anschluss an die kleine Flotte seiner Mutter und seiner vier Geschwister verloren und geriet in den Sog der Fischtreppe an der Stadt-Schwentine in Höhe der Plöner Stadtbücherei.

01.07.2009