Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön 400 Fahrgäste im Monat
Lokales Plön 400 Fahrgäste im Monat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 19.10.2018
Von Alev Doğan
Bus und Taxi werden Partner in der Region Lütjenburg. Die Verkehrsbetriebe testen Anruf-Linien-Taxis. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Als Ergänzung zum regulären Busverkehr, der vor allem morgens und mittags wegen der Schüler betrieben wird, rollt in der Region Lütjenburg seit dem 1. März nachmittags und bis in die Nachtstunden das Alfa-Taxi, mit dem unter anderem die Gemeinden Klamp, Giekau, Panker, Behrensdorf, und Blekendorf miteinander und vor allem mit Lütjenburg besser verbunden werden sollen.

Taxi bestellen, an Bus-Halstestelle einsteigen

Das Prinzip: Der Fahrgast ruft mindestens 60 Minuten vor Fahrtbeginn beim Kooperationspartner Taxi Wohlert an, und sagt, wo er wann zusteigen und aussteigen möchte. Möglich sind nur die bestehenden Bus-Haltestellen. Ein Fahrplan gibt die genauen Abfahrtszeiten vor. Diese sind so getaktet, dass das Umsteigen in die Busse von und nach Kiel, Oldenburg und Plön möglich ist.

Taxi-Fahrer verkauft auch die Tickets

Erreichen die Buchungszentrale keine Fahrwünsche, bleiben die Taxis in der Garage. Gefahren wird nur bei Bedarf. Und: Man fährt zwar im Taxi , es gelten aber die regulären Bus-Preise im SH-Tarif. Beim Taxi-Fahrer können alle bekannten Fahrkarten – auch Gruppen-, Wochen- und Monatskarten – gekauft werden.

„Gerade in gering besiedelten Regionen wird mit Linienbussen sehr viel heiße Luft herumgefahren – Geld- und Energieverschwendung“, sagte VKP-Prokurist Andreas Scheiner. „Besonders im Sommer haben viele, auch Touristen, das Alfa-Taxi zum Beispiel in die Gemeinde Blekendorf zum Sehlendorfer Strand genommen. Ohne Auto muss man nicht mal einen Parkplatz suchen – geschweige denn zahlen“, erzählt Brummund.

Vorgesehen ist eine Testphase für zwei Jahre. „Wir hoffen und denken schon, dass nach zwei Jahren nicht Schluss ist mit Alfa. Aber letztlich ist das die Entscheidung der Politik“, so Schneuner.

Probstei als zweite Modellregion im Gespräch

„Wir sind froh, dass das Angebot so gut angenommen wird“, sagte Kreispräsident Stefan Leyk. Zum Jahresende wolle der Kreistag mindestens eine weitere Modellregion für dieses oder ein ähnliches Projekt auswählen. „Aller Voraussicht nach wird die Entscheidung auf die Probstei fallen“, so Leyk.

Rufnummer für das Alfa-Taxi: 04381 / 1676, Fahrplan und Informationen gibt es hier.

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Plön Schüler drehen Trickfilm - Aliens als ziemlich beste Freunde

Die Aliens müssen notlanden, weil ihnen der Treibstoff ausgegangen ist. So beginnt die Geschichte eines Trickfilms, den Schüler der Offenen Ganztagsschule an der Theodor-Heuss-Schule in Preetz erarbeiten. Mit Begeisterung haben sie Figuren geknetet, machen Fotos und spielen auch selbst mit.

Silke Rönnau 19.10.2018
Plön Stall wird neu aufgebaut - Der geschichtliche Schick kehrt zurück

Fünf Jahre ist es jetzt her, dass ein Großfeuer nach Blitzschlag den großen Pferdestall des Gutes Rixdorf bei Plön bis auf die Grundmauern zerstörte. Jetzt wird er wieder aufgebaut. Auch das Landesamt für Denkmalschutz ist begeistert. Seit 1987 steht das Anwesen unter Denkmalschutz.

Anja Rüstmann 18.10.2018

Der Aufwärtstrend der Stadtwerke Schwentinental (SWS) geht weiter: Seit 2015 erzielt der Energieversorger Jahresergebnisse im sechsstelligen Bereich - 619 000 Euro Jahresüberschuss für das Jahr 2017 sind wieder ein neuer Rekord.

Isabelle Breitbach 18.10.2018