Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Auch Plöner Schüler demonstrierten in Kiel
Lokales Plön Auch Plöner Schüler demonstrierten in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 12.11.2008
Plön

"Zu große Klassen, zu kleine Räumlichkeiten und zu wenig Lehrer. Das kann und soll so nicht bleiben, da sind wir auch mit der Lehrerschaft einer Meinung", betonte Annelie Wulff per Megafon an die rund 60 Mitschüler, die per Zug nach Kiel fuhren. Im Vorwege hatten die Initiatoren unter anderem dazu aufgefordert, gemeinsam mit den Eltern auch per Pkw nach Kiel zu fahren, um auf die Missstände in den Schulen aufmerksam zu machen.

"Das neue, anscheinend nicht vollständig durchdachte, zum Teil auch praktisch undurchführbare Schulsystem" sei so nicht zu akzeptieren, erinnerte die 18-Jährige an die Pläne des Bildungsministeriums: "Wir wehren uns aber gegen falsche Aussagen betreffs unserer Forderungen. Wir haben nicht, wie manche Sympathisanten des neuen Systems behaupten, die Einführung einer Einheitsschule gefordert und somit die Abschaffung des Gymnasiums. Unsere Forderung lautet: Keine gleichen Prüfungen für ungleiche Schüler. Dies richtet sich eindeutig gegen das Prinzip der Einheitsschule."

Jenni, Hanna und Katinka gehörten zu den wenigen Teilnehmern, die von der städtischen Realschule am Schiffsthal mit dabei waren. Die drei 14-Jährigen bemängelten ebenfalls den Lehrermangel: "Uns fehlt die Klassenlehrerin und Physik haben wir auch schon länger nicht mehr gehabt". Und dass dem Gymnasium ein Jahr weggenommen werden solle, sei nicht richtig. Dann müsse man noch schneller lernen - was schließlich auch die Realschüler betreffe, die aufs Gymnasium wechseln wollen.

Keine Sorgen brauchen sich die zwischen 14 und 19 Jahre alten Demonstranten übrigens wegen des "unentschuldigten Fehlens" machen. "Wir müssen natürlich das Fehlen der Schüler dokumentieren", so Oberstudiendirektor Alfred Heggen im Gespräch mit den KN: "Es sind aber keine disziplinarischen Maßnahmen vorgesehen".

Zum kritisierten Lehrermangel betonte der Direktor des Gymnasiums Schloss Plön, dass in den nächsten Jahren eine Pensionierungswelle auf die Schulen zukomme. "Jeder von uns unterstreicht die Forderung, dass wir viele neue Lehrer brauchen", so Heggen und nennt dazu ein Beispiel: "Finden Sie mal einen Physiklehrer".

Plön Schönberger Kirche muss dringend saniert werden - Gesamtkosten von 576000 Euro Balken sind morsch, Fugen im Mauerwerk hin

Die letzten großen Reparaturarbeiten liegen fast 30 Jahre zurück. Doch nun wurde es höchste Zeit. Eine Begehung mit Sachverständigen bestätigte der evangelischen Kirche in Schönberg dringenden Handlungsbedarf. Die Kosten für die notwendige Gesamtsanierung belaufen sich auf rund 576.000 Euro.

11.11.2008

Wie stark darf die Stadt Schwentinental das Einkaufszentrum Ostseepark weiter entwickeln? Um rechtliche Sicherheit bei der Beantwortung dieser Frage zu erlangen, hatten Gutachter 2007 ein Einzelhandelsgutachten erarbeitet, das unter anderem mit der Stadt Kiel und der Landesplanungsbehörde abzustimmen war.

11.11.2008

Plön - Schüler des Gymnasiums Schloss Plön wollen am Mittwoch die Schule schwänzen und sich an einer Demonstration in Kiel beteiligen.

11.11.2008