Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Aus dem Plöner Amtsgericht: Strafen deutlich abgemildert
Lokales Plön Aus dem Plöner Amtsgericht: Strafen deutlich abgemildert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 07.09.2009
Schwentinental/Plön

Zwei 24 und 26 Jahre alte Geschwister aus dem ehemaligen Jugoslawien hatten sich wegen räuberischer Erpressung und Betruges zu verantworten.

Im Sommer 2007 hatten zwei heute 22-jährige junge Männer aus Schwentinental/Raisdorf und Lütjenburg verabredet, mit der EC-Karte des Raisdorfers Einkäufe in verschiedenen Warenhäusern zu tätigen, obwohl dessen Konto keine ausreichende Deckung aufwies. Als der Raisdorfer zwei Verabredungen nicht einhielt - er hatte inzwischen „kalte Füße“ bekommen, so seine Aussage -, verlangte der Lütjenburger als Pfand für die dritte Verabredung dessen Handy. Diese Maßnahme zeigte Wirkung, der Raisdorfer erschien nunmehr zum Treff, der für den 21. Juni 2007 vereinbart worden war. Eigentlich habe er vorgehabt, völlig aus der Sache auszusteigen, er habe das Treffen nur wahrnehmen wollen, um wieder an sein Handy zu kommen, berichtete der Raisdorfer dem Gericht.

Der Lütjenburger kam jedoch nicht allein, sondern in Begleitung der beiden Angeklagten. Die Anwesenheit der Begleiter habe ihm Furcht eingeflößt, erklärte der Raisdorfer. Trotzdem verweigerte er im Mediamarkt und in einem nahe gelegenen Baumarkt den Gang zur Kasse. Daraufhin habe ihm der eine Begleiter seines Bekannten für weitere Rückzieher den Bruch seines Kiefers angedroht. So gefügig gemacht, habe er sich nicht weiter widersetzt. Beendet wurde die „Einkaufstour“ durch Nachbarn des Raisdorfers, die diesen zufällig - völlig verängstigt, wie sie vor Gericht bekundeten - in einem Raisdorfer Kaufhaus trafen und den Kauf verhinderten. Wegen Betruges und Nötigung verurteilte ein Plöner Einzelrichter im April 2008 die Geschwister zu Bewährungsstrafen von sieben Monaten bzw. 800 Euro Geldstrafe; den Lütjenburger hatte das Plöner Jugendgericht mit einer Geldbuße von 1500 Euro belegt.

Die Kieler Staatsanwaltschaft hatte im Gegensatz zum Gericht auch den Tatbestand einer räuberischen Erpressung als erfüllt gesehen, deshalb das Urteil beim Kieler Landgericht angefochten und hier auch eine Bestätigung für seine Rechtsauffassung gefunden. In Kiel gab es ein Jahr Freiheitsstrafe für den 24-Jährigen und 1200 Euro Geldstrafe für seine 26-jährige Schwester.

Dann landete der Fall als Revisionssache beim Oberlandesgericht Schleswig. Und dort stellte man fest, dass in Plön nicht der Einzelrichter, sondern das Schöffengericht das „zuständige“ Gericht gewesen wäre und wies den Fall zur erneuten Verhandlung an eben dieses Gericht zurück. Dritte Beweiserhebung nun wieder in Plön mit dem Ergebnis, dass das Schöffengericht das Tatverhalten der Angeklagten auch nur als Betrugshandlungen sah und die Strafen deutlich abmilderte: 800 Euro Geldstrafe für den 24-jährigen, 500 für dessen Schwester; obwohl der Staatsanwalt wieder auf räuberische Erpressung plädiert hatte. Einige Ungereimtheiten und Widersprüche, so der Gerichtsvorsitzende, hätten Zweifel an der Darstellung des „Erpressten“ aufkommen lassen.

Der Vertreter der Staatsanwaltschaft ließ offen, ob er erneut den Gang durch die Instanzen anzutreten gedenkt.

Plön Kurzurlaub eines Männergesangvereins gestaltete sich spannend - Am Ende war alles gut Ein Ausflug nach Plön mit (staubigen) Hindernissen

Es gibt Vorhaben, da steckt von Anfang an irgendwie der Wurm drin. So wie bei dem Ausflug des Männergesangvereins 05 aus Hannover-Misburg. Die Herren der altehrwürdigen Gruppierung hatten ihre Damen traditionell zu einer Kurzreise eingeladen und waren in Erwartung eines ereignisreichen und erholsamen Wochenendes in Plön gelandet. Doch statt des erwarteten Komfort-Hotels standen sie vor einer Baustelle.

07.09.2009
Plön „Rückforderungen von EU-Geldern absolut unwahrscheinlich“ Hartmann: Veranstaltungen auf der Blomenburg notwendig

Mit Zufriedenheit hat Dietmar Hartmann, Geschäftsführer der Technologiezentrum GmbH, auf die Entschlossenheit des Hauptausschusses reagiert, die Geschäfte des Selenter Blomenburg Technologiezentrums fortzuführen.

06.09.2009
Plön Estland und Kreis Plön: Runde Jubiläen konnten gefeiert werden Estland und Kreis Plön: Runde Jubiläen konnten gefeiert werden

Vor 20 Jahren wurde die Partnerschaft zwischen dem Kreis Plön und Lääne-Virumaa in Estland begründet, zehn Jahre später auch die Städtepartnerschaft Lütjenburgs mit Rakvere.

06.09.2009