Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Sperrung wegen Übung im Amtsgericht
Lokales Plön Sperrung wegen Übung im Amtsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 16.05.2019
Von Frida Kammerer
Zweck der Übung im Plöner Amtsgericht ist es, die Zusammenarbeit, insbesondere auf der Führungsebene, zu intensivieren und zu optimieren. Quelle: Ralph Böttcher
Anzeige
Plön

Für den Ernstfall will man vorbereitet sein. Deshalb üben Rettungsdienste und Feuerwehren aus dem Kreis Plön, das Technische Hilfswerk, Mitarbeiter des Amtsgerichts Plön und Polizeibeamte der Polizeidirektionen Kiel und Lübeck am Amtsgericht in Plön am Sonnabend, 18. Mai, zusammen für "lebensbedrohliche Einsatzlagen". Zweck der Übung ist es, die Zusammenarbeit, insbesondere auf der Führungsebene, zu intensivieren und zu optimieren.

Übungsszenario im Amtsgericht Plön mit 150 Teilnehmern

In der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr finden zwei Übungsszenarien mit rund 150 Teilnehmern in den Räumen des Amtsgerichts Plön statt. Insbesondere die B430 zwischen Behler Weg und Kreuzung Lütjenburger Straße/B76 muss daher gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Anzeige

Ausnahme für Pflegedienste

Besondere Fahrdienste, wie häusliche Pflegedienste, dürfen auch während der Übung den gesperrten Bereich befahren. In diesem Fall sollten die Fahrer kurz Kontakt zu den Ordnungskräften vor Ort aufnehmen.

Silke Rönnau 15.05.2019
Plön Rückschlag für Schönberg - Tourismuschef André Schaffer wirft hin
Astrid Schmidt 15.05.2019
Silke Rönnau 15.05.2019
Anzeige